Produktreview: Thierry Mugler - Womanity

Thierry Mugler - Womanity

Produktreview: Thierry Mugler - Womanity 


Welche hohe Bedeutung ein Parfum haben kann wissen wir spätestens nach dem gleichnamigen Film. 

Sie stellen ein Erkennungsmerkmal, eine Form von Kleidung, eine persönliche Note und ein Kommunikationsmittel dar. Dementsprechend ist man natürlich immer auf der Suche nach dem perfekten Duft, der zu einem passt und einen selbst wiedergibt. Ich habe ihn bis heute nicht gefunden, umso mehr habe ich mich gefreut als EasyCosmetics mich darum bat, einen Duft für sie zu testen. 

Ich freue mich euch von dem Duft Womanity von Thierry Mugler berichten zu können.


Thierry Mugler
Thierry Mugler hat bereits viele Düfte auf den Markt gebracht. Darunter auch Alien und Angel, welche ich beide bereits kenne und mir sehr gut gefallen. Womanity selbst kannte ich noch gar nicht und war gespannt auf das Packet, welches 2 Tage später bei mir eintraf.

Die Verpackung des Parfüms war sehr interessant, nachdem ich sie oben geöffnet hatte sah ich den Hinweis "open the pack here". Gesagt, getan. Es kam eine wirklich interessante Konstruktion zum Vorschein die für euch natürlich sofort fotografiert habe. Innerhalb des Kartons stand folgender Text:

A symbol of recognition that unites all women.
A quest to create a different world.
A key to access a community of women.
A conviction that anything and everything is possible.
A desire to reinvent yourself each and every day.  

Thierry Mugler

Hohe Aussagen und Erwartungen an ein Parfum. Ich war gespannt!

Das Flacon erinnert mich irgendwie an die Maya oder Azteken, sowie der Frauenkopf, der als Galionsfigur umringt von interessanten Mustern das obere Ende der Flasche schmückt. Dabei ist auch eine kleine graue Tasche, um das Parfum besser zu transportieren, insbesondere beim nachfüllen. 

Flacon - Womanity

Warum ist das Parfum nicht Rosa, sondern Braun?

Sucht man mit Google nach dem Parfum, findet man beides. Aber hier der Unterschied...
das braune ist ein Eau de Parfum und enthält somit weniger Alkohol und Duftstoffe als ein klassisches Parfum. Sozusagen ein "Parfum light"
das rosane ist ein Eau de Toilette, welches aus einer 5-10prozentigen alkoholischen Lösung besteht und sich sehr leicht verflüchtigt. 

Thierry Mugler Flacon

Zum dem Duft. Beschrieben wird er als holziger, süß-salziger Geruch. Ebenfalls enthalten ist eine salzige Kaviarnote und eine Feigennote, aus dem Fruchtfleisch selbst, sowie der Baumblätter und des Holzes. Thierry Mugler schreibt dann auf seiner Seite noch wie folgt: "Zunächst eine süße Explosion, die zu einem strahlend sinnlichen Höhenflug ansetzt."
Das kann ich bestätigen, im ersten Moment empfand ich den Geruch als sehr stark und zu intensiv.... nach einiger Zeit...
fand ich den Duft nicht mehr aufdringlich und er riecht gut. Allerdings hätte ich mir den Duft vermutlich nicht selbst gekauft und werde ihn auch nicht nachkaufen. Er erinnert mich nicht an mich selbst. So komisch diese Formulierung klingen mag, denke ich verstehen viele was ich damit meine. 

Es ist schwer diesen Duft mit eigenen Worten zu beschreiben, weil er mich an keinen mir bekannten Geruch erinnert. Natürlich habe ich noch andere Meinungen eingeholt und eine Freundin fand eine gute Beschreibung:


"Er riecht nicht blumig oder nach einem leichten Mädchenduft, er riecht mehr nach einer Dame, die abends in einem schönen Kleid einen Cocktail oder ein Glas Wein trinken geht". 

Wer sich also in dieser Aussage wiederfindet sollte an dem Parfum auf jeden Fall riechen.


Womanity


Hier noch ein paar nützliche Verlinkungen:
Thierry Mugler *klick* 
easycosmetic.de *klick* 
Parfum Womanity *klick* 

Quote of the Week # 19

Kästner
Erich Kästner

Auch aus Steinen die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. 
-Erich Kästner

Jetzt wird's persönlich - Liebster Award Tag -

Jetzt wird's persönlich - Liebster Award Tag -

Jetzt wird's persönlich - Liebster Award Tag -


Bisher habe ich noch nicht viel über mich und meine persönlichen Gedanken preisgegeben, so lange gibt es meinen Blog auch noch gar nicht. Aber heute möchte ich euch Gelegenheit geben mich besser kennenzulernen und das mit Hilfe des lieben Tags von Nicole - http://www.smalltownadventure.net/. Ich lese ihre Beiträge regelmäßig, gerne und kann sie jedem von euch empfehlen. 


Liebster Award Tag
 

Die Regeln

  • Bedanke dich beim Blogger, der dich nominiert hat
  • Beantworte die 11 Fragen
  • Nominiere 5 - 11 Blogger und überlege dir 11 eigene Fragen
  • Informiere die von dir getaggten Blogger

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen? 

Den Wunsch einen eigenen Blog zu besitzen hatte ich schon lange aber ich bin den Schritt nicht gegangen. Mein Freund hat mich dann dazu ermutigt und immer wieder an meinen Wunsch erinnert, bis ich den Schritt gegangen bin. Die „Rakete“ stand sozusagen in den Startlöschern aber wenn er sie nicht angezündet hätte wäre sie nicht gestartet. Danke an dieser Stelle an diesen wundervollen und einzigartigen Menschen in meinem Leben


2. Was hat sich durch das Bloggen in deinem Leben verändert?

Ich schweife in Gedanken immer wieder zu meinem Blog, habe jeden Tag etwas an dem ich basteln kann und worauf ich mich freue. Überall sehe ich Dinge die ich mit euch teilen und von denen ich euch erzählen möchte, so dass ich Regelrecht übersprudle mit Vorfreude. Aber mein Blog ist noch sehr jung, weshalb ich keine Langzeitveränderungen beurteilen oder äußern kann.


3. Auf was bist du in deinem Leben besonders stolz?

Auf meinen Weg, jeden einzelnen Schritt! Ich habe viel erlebt, viel gesehen und bin viele Schritte gegangen. Ich habe gelitten und ich habe gejubelt. Und keinen einzigen Tag möchte ich mehr missen.


4. Wo siehst du dich in 10 Jahren?

Das ist so eine lange Zeit und schwer zu sagen. Ich möchte mich auch nicht festlegen oder in etwas speziellem sehen. Ich möchte es auf mich zukommen lassen und alles genießen, ganz gleich was kommt.


5. Was wolltest du schon immer mal in deinem Leben ausprobieren?

Bungee Jumping und Fallschirmspringen. Das kommt mir als aller erstens in den Sinn! Im Moment habe ich das Geld dafür leider nicht aber nach meinem Studium werde ich es auf jeden Fall ausprobieren.


6. Welcher musikalischer Ohrwurm begleitet dich gerade?

Omi - Cheerleader
Oh I think that I found myself a cheerleader. she is always right there when I need her. oh I think that I found myself a cheerleader. she is always right there when I need her.


7. Welches Buch bekommst du nicht mehr aus deinem Kopf und warum?

Selection von Kiera Cass. Ich habe Band 3 und somit den letzten der Triologie vorbestellt und er liegt in unserer Bücherei bereit zur Abholung. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich darauf ihn zu lesen.


8. Was war dein schönster Urlaub bis jetzt?

Puh, schwierig. Ich hatte viele schöne Urlaub aber der wohl schönste für mich war Prag im letzten Jahr, weil ich dort mit ganz wundervollen Menschen gereist bin.


9. Welches Land möchtest du unbedingt mal bereisen und warum?

Schottland. Ich finde die Sage rund um William Wallace unheimlich interessant, bin ein Fan von wunderschönen Landschaften und liebe Burgen. Wenn Schottland nicht zu mir passt… weiß ich auch nicht =)


10. Auf was freust du dich in diesem Sommer am meisten?

Auf so vieles. Das Wetter, Sonnenschein, grüne Wiesen und Blumen. Darauf einfach losziehen zu können, mir ein Eis an der nächsten Ecke zu kaufen und mein blumiges Kleid von Forever 21 zu tragen. Die Tage wieder länger sind und die Blätter wieder grün. Einfach alles! Ich liebe den Sommer.


11. Was macht für dich den perfekten Tag aus?

Gutes Wetter mit Sonnenschein, fröhliche Menschen und ein Ausflug an einen Ort den ich noch nicht kenne, gemeinsam mit meinen wundervollen Freunden.





Wen tagge ich?


Die Fragen
 
1. Wie würdest du dich einem, dir zuvor unbekannten Menschen vorstellen?
2.
Welches Drogerie Beauty Produkt möchtest du nie mehr missen?
3. An welchen Ort ziehst du dich zurück wenn du Ruhe brauchst?
4. Was war dein Traumberuf, als du noch in der Grundschule warst?
5. Wohin fährst/fliegst du dieses Jahr in Urlaub?
6. Welches Buch würdest du jedem uneingeschränkt empfehlen?
7. Welchen Film sollte jeder kennen?
 
8. Schokolade, Vanille oder Erdbeereis?
9. Kuchen oder Torte?
10. Wenn du für einen einzigen Tag vollkommen (ohne Geldsorgen) nach deinen Wünschen gestalten könntest wie würde er aussehen?
11. Wenn du aus dem Fenster siehst, was erblickst du?
 

Nagellacke von essie & artdeco - new in



Nagellacke von essie & artdeco

Nagellacke von essie & artdeco - new in


Kennt ihr das? Eigentlich habt ihr 100 Lacke, viele davon 1-3mal getragen und kauft immer wieder neue. Nagellacke sind wie Handtaschen oder Schuhe, man brauch auf nichts zu achten. Man kauft einfach die, die einen farblich ansprechen und das wars... wieder einen neuen in der Schublade...
Ich brauche ein offizielles Nagellack-Kauf-Verbot. Aber man muss dazu sagen, der Essielack war im Angebot (siehe DM-Haul März).


Zur Review

Essielack chinchilly

Den Essielack chinchilly finde ich total super. Er hält relativ lange und lässt sich leicht und unkompliziert wieder entfernen. Ich habe bereits einen anderen Lack von Essie aber der hält leider gar nicht lange oder gut und nach nicht einmal einem Tag ist ein Teil davon abgeblättert.

Artdeco Nagellacke

Die Lacke von Artdeco finde ich generell sehr gut, preislich liegen sie für mich im Mittelfeld und halten auch sehr gut. Also ein ich gönne mir mal etwas, schaue aber dennoch auf den Geldbeutel Produkt.

 Essie

Essie
Artdeco

Artdeco chrome


Artdeco chrome

Artdeco chrome



7 Schritte zum kostengünstigen Vintage Scrapbook Layout

7 Schritte zum kostengünstigen Vintage Scrapbook Layout

7 Schritte zum kostengünstigen Vintage Scrapbook Layout

 Wer liebt es? Wer kann gar nichts damit anfangen? VINTAGE


Hier habe ich ein Vintage Scrapbook Layout gebastelt, mit der Hilfe von einem alten Karton. Ja... richtig gelesen... einem alten Karton. Um ehrlich zu sein hatte ich zu Beginn auch nicht damit gerechnet, dass es am Ende so gut aussieht.
Ganz unten verlinke ich euch Material aus der Scrapbook Werkstatt, welches ihr bestellen und nutzen könnt aber nicht müsst! 

Los geht's: Schritt für Schritt zum Vintage Scrapbook Layout


(1) Entscheidet euch zu Beginn wo die Fenster sein sollen, bzw. das Layout später aussehen/wirken soll.

(2) Dann nehmt ihr einen alten Karton, entscheidet euch für eine Kartonseite die von der Größe passt, reißt sie raus oder schneidet sie ab und fahrt mit einer Schere unter die "erste Schicht" Papier und zieht sie ab (an der Stelle wo die Fenster später sein sollen). Wie als würdet ihr einen Apfel oder eine Kartoffel schälen. Umso unordentlicher und chaotischer es aussieht, umso besser. Danach fahrt ihr mit der Schere noch etwas an dem Rand der übrig gebliebenen Pappe entlang um sie noch weiter kaputt zu machen.

(3) Danach schneidet ihr aus eurem Scrapbook Papier die Fenster aus. Hier den Rand ebenfalls ordentlich mit der Schere zusetzen

(4) Setzt schon mal vorab, leicht etwas Stempelfarbe auf den Karton. Theoretisch könnt ihr auch Kreide, Buntstifte, Filzstifte etc. verwenden aber drückt erstmal leicht auf und schaut, ob es passt.

(5) Klebt den Karton hinter das Scrapbook Papier.

(6) Fangt an mit Stempeln das Gesamtbild noch älter aussehen zu lassen. Schön sind hier verschiedene Schriften bzw. Texte. Am Besten habt ihr noch ein Braunes Stempelkissen und Vintage ähnliche Stempel damit ihr etwas Abwechselung reinbringen könnt.

(7) Klebt eure restlichen Utensilien auf das Layout. Ihr könnt natürlich benutzen was ihr wollt. Das weiße Spitzenpapier kann man auch kostengünstig bei Backzubehör finden. Ihr Erinnert euch? Das wo man die Kuchen zur Deko drauf setzt. Alternativ könnt ihr es natürlich auch bei der Scrapbook Werkstatt kaufen.

Pappkarton Scrapbook
Vintage LayoutVintage LayoutAbenteuerticketVintage Perlen

Scrapbook LayoutMaterial Vorschläge aus der Scrapbook Werkstatt

Jochen Schweizer - LaMer, Neuwied

LaMer 

Jochen Schweizer - LaMer, Neuwied


Wir alle kennen sie... MyDays, Jochen Schweizer etc. die ultimativen Anbieter von einmaligen Erlebnissen. Meist bringt man sie gedanklich in Verbindung mit einem Geburtstag bzw. mit einer Geschenkidee. Aber wieso nur für einen Geburtstag nach Erlebnissen suchen.

Wieso sich nicht selbst ein Erlebnis gönnen?

Wir haben das getan und über die Seite von J.Schweizer herausgefunden, dass in einer nah gelegenen Stadt ein Erlebnisrestaurant liegt. Wie man sieht, ist es auch schon wieder etwas her. Schneien wird es hoffentlich erst wieder im Winter. Das Essen war wirklich spitze und das Ambiente absolut einmalig. Es war zwar nicht besonders günstig aber dadurch, dass wir privat, ohne Erlebnisgutschein hin sind, konnten wir selbst entscheiden wieviel wir für Essen und Getränke ausgeben wollen.
Ich habe mich für das vegetarische Menü entschieden und es war unendlich lecker. Aber auch von den anderen Gerichten habe ich nur Gutes gehört. Solltet ihr so ein Erlebnis suchen, kann ich das Restaurant in Neuwied definitiv empfehlen.
LaMer NeuwiedLaMer NeuwiedJochen Schweizer


LaMer Neuwied

LaMer Neuwied

LaMer Neuwied

LaMer Neuwied

LaMer Neuwied

LaMer Neuwied


Unterwasser Dinner


Unterwasser essen

Grotten nachbau
 

Quote of the Week # 18

Miranda Kerr
Miranda Kerr
“A rose can never be a sunflower, and a sunflower can never be a rose.All flowers are beautiful in their own way, and that’s like women too.” 
-Miranda Kerr

Flüssige, Kompakte oder Creme Foundation? Oder doch lieber Kompakt Puder?

Foundation
Make-up Arten

Flüssige, Kompakte oder Creme Foundation? Oder doch lieber Kompakt Puder?


Flüssige-Foundations

sind für jeden Hauttypen geeignet und haben eine leichte bis hohe Deckkraft. Sie wirken natürlich transparent und lassen sich gut verteilen.


Kompakt-Foundations

sind besonders für ölige Hauttypen geeignet, da sie meist talgabsorbierende Pigmente erhalten. Dank hohem Puderanteil saugen sie überschüssiges Hautfett auf und mattieren lang-anhaltend. Sie decken eher intensiv bis stark ab.


Creme-Foundations

verleihen einen seidigen Teint und sind für sehr trockene Haut geeignet. Die cremige Textur hat eine natürliche bis mittlere Deckkraft.


Kompakt-Puder

bei fettiger Haut nehmen sie den öligen Glanz, sie decken leicht bis mittelstark.

Make-up Arten

Weitere Tipps für eine schöne Haut


Pinsel und Schwämmchen reinigen 

 

was für Hände gilt ist auch bei den Make-up Hilfsmitteln gut. Für die gründliche Reinigung ein mildes Shampoo benutzen, für Zwischendurch einen Pinselreiniger (z.B. von ebelin).

Hände aus dem Gesicht 

 

tagsüber sammeln sich auf unseren Händen Bakterien an, die wir im Gesicht verteilen sollten wir zu oft in unser Gesicht fassen. Abends vor der Pflege die Hände waschen.

Überpflege vermeiden 


die Haut hat einen eigenen Feuchtigkeitshaushalt und reguliert auch die Talproduktion selbst. Tägliche Pflege ist wichtig aber es muss nicht immer das voll Programm aus Maske, Peeling, Kurpackungen etc. sein

Peeling nicht vergessen


unsere Haut bildet frische Zellen, dafür sterben veraltete ab. Diese am besten mit einem feinkörnigen Peeling entfernen.

Sonnenschutz 


die Sonne lässt unsere Haut schneller altern. Am Besten immer eine Tagescreme oder Make-up Base mit Lichtschutzfaktor auftragen. Auch im Winter kann die Sonne kräftig scheinen.

essence all about matt

15 Fragen die sich jeder, hin und wieder mal, stellen sollte

15 Fragen zum Beantworten

15 Fragen die sich jeder, hin und wieder mal, stellen sollte


Wann hast du dich selbst, das letzte Mal auf eine Tasse Tee eingeladen? Versucht dich besser kennenzulernen?

Die Frage kommt uns fremd vor. Warum sollten wir so etwas tun? Tut doch keiner. Nur sich selbst einladen? Das ist aber egoistisch. Sich kennenlernen und hinterfragen.

Wie viele Menschen können von sich behaupten sich wirklich zu kennen?


 Ohne es verallgemeinern zu wollen, denke ich, dass es nicht viele tun. Es ist ein jahrelanger Prozess und dauert oft das ganze Leben. Meist ist der Tagesablauf bestimmt von einem könnte... sollte... müsste... Unser Tag verläuft meist in so geregelten Bahnen, dass wir gar nicht Hinterfragen warum wir dies oder jenes tun. Oder auch gar keine Zeit dafür haben. 

Vielleicht stand unser Lebenslauf auch immer fest. "Du arbeitest später in der Bäckerei / beim Friseur / im Büro". 15 Jahre später finden wir uns tatsächlich dort wieder. Aber wollten wir selbst dahin? 

Oder es verläuft ganz im Sinne der "Generation Maybe". Eigentlich könnte ich alles machen, alles lernen, alles studieren, alles erleben. Aber irgendwie kann ich mich nicht festlegen oder am liebsten würde ich alles tun. Am besten gleichzeitig.

Sich selbst kennenzulernen ist ein langer, langer Prozess. Wir haben ja auch keine Eile immerhin haben wir unser ganzes Leben Zeit, richtig?

Ich lade dich heute, auf eine Tasse Tee mit dir selbst ein!

Auf dem Weg dich selbst ein wenig besser zu kennenlernen. Ein ganz ganz kleiner Schritt.
Lerne dich kennen

 ____________________________________________________________________________________

kennenlernen
 ____________________________________________________________________________________

Wer bin ich?