Arten von Fotoalben

Fotoalben
Fotoalben

Arten von Fotoalben 


Es gibt viele unterschiedliche Arten von Fotoalben. Viele haben einen unterschiedlichen Zweck und unterschiedliche Größen. Heute möchte ich euch verschiedene Alben mit ihren Vor- und Nachteilen vorstellen.


Arten von Fotoalben


Scrapbook Album 12x12


hat die optimale Größe an Scrapbook Papier angepasst. Das heißt - man muss das Papier nicht mehr zurechtschneiden, sondern kann direkt darauf arbeiten. 

Arten von Fotoalben In dem Album selbst sind viele Folien die das Werk schützen. Das ist besonders sinnvoll, wenn man viele kleine Teile in dem Layout verarbeitet hat. 

Das Album auf dem ersten Bild habe ich in Amerika gekauft. Die Alben die ich dort gesehen habe sind um einiges schöner als die, die man in Deutschland erwerben kann. Solltet ihr je Urlaub in Amerika machen nehmt euch 1-2 hübschen Alben mit.


Arten von Fotoalben

klassisches Fotoalbum


Arten von Fotoalben die Seiten haben eine normale DIN A4 Größe und sind mit einem dünnen Pauspapier voneinander getrennt. 

Hierbei arbeitet und benötigt man mehr Kleber, da bereits das Scrapbook Papier eingeklebt werden muss. Ebenfalls muss es zurecht geschnitten werden. 

Alles in allem hat man doch etwas mehr Arbeit mit einem klassischen Fotoalbum. Allerdings hat man aber auch mehr Seiten zur Verfügung, als Folien im Scrapbook Album. 

Zudem nutze ich es um mehrere Bilder einzukleben. In einem Scrapbook Layout werden max 1-3 Fotos (Highlights) zurechtgeschnitten und verarbeitet.

Arten von Fotoalben
Arten von Fotoalben


Das travel journal


wird verwendet um einzelne Reisen mit Bild und Text zu verewigen. Ich selbst habe es als eine Mischung aus travel journal und Scrapbook genutzt. 

Arten von Fotoalben Was ich daran am liebsten mag ist die Größe, es ist kleiner als die beiden anderen Alben und bei der Gestaltung benötige ich somit weniger Material als bei großen Seiten.

Das Album selbst möchte ich euch demnächst noch vorstellen und lasse mal noch keinen Blick hinein werfen. Allerdings sieht man bereits von der Seite, dass sehr viel darin verarbeitet wurde. Es ist mein persönliches Highlight. Denn jede Reise und jedes Land, dass ich bisher erkundet habe ist darin verewigt.


Kommentare:

  1. Das Travel Journal gefällt mir auch optisch am besten. Bin gespannt auf die Vorstelllung.
    Bei den klassischen mag ich nicht so gern, diese Folien dazwischen, die man beim mehrmaligen öffnen und Anschauen des Buches doch ganz schön ramponiert.. gerade wenn sich das noch Freunde anschauen.. :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das Travel Journal auch am besten <3 aufgrund der kleinen Größen lassen sich die Seiten einfach super schön gestalten. Und das stimmt xD diese Folien halten einfach nie besonders lange.

      Löschen
  2. Das sin wirklich tolle und vor allem sehr kreative Ideen zum Gestalten eines Fotobuches!
    ich habe auch ein Travel Journal und ich liebe es immer wieder reinzuschauen und Fernweh zu bekommen. Liebe Grüße,
    Lea <3

    http://lovely-lea-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaue auch so unendlich gerne in das Travel Journal, einfach eine tolle Erinnerung =)

      Löschen
  3. Toller Post, besonders das Travel Jounal finde ich schön. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich liebe das Travel Journal wirklich sehr <3

      Löschen
  4. Meine Fotoalben sehen so stinknormal aus :DD, jetzt überlege ich, ob ich sie nicht auch verschönere *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es macht so viel Spaß & die Erinnerungen bekommen nochmal eine ganze andere Bedeutung. Ich kann es nur Empfehlen, es ist so toll und man schaut immer wieder gerne rein.

      Löschen
  5. Sehr coole und schöne Fotoalben! Ich habe ein klassisches Fotoalbum für meinen 2 monatigen Thailand Aufenthalt gewählt, das ich alles selbst gestaltet habe und auch Eintrittskarten usw. eingeklebt habe. Das war ganz schöne Arbeit aber hat riesen Spaß gemacht! :) für meine anderen Reisen habe ich ein Fotoalbum von Urban Outfitters, mit so Einsteckfolien, wenn du weißt was ich meine. Bin leider sehr schlecht im beschreiben :D aber das Fotoalbum find ich auch sehr schön, es ist kleiner als das für Thailand und man kann neben die Fotos Notizen schreiben. So ein hab ich auch für Fotos mit Freunden oder anderen Events, ebenfalls von Urban Outfitters. Mag die Fotoalben da voll gern, auch wenn sie oft teuer sind (hab meine jedoch immer im Sale gekauft haha). So ein Strechbook hat die Schwester meines Freundes für ihn als Notitzbuch gemacht und auch so für ein paar Freunde zum Geburtstag, das ist mir aber zu anstrengend und sooo mega kreativ bin ich jetzt auch wieder nicht! Aber finde es aufjedenfall sehr geil und schön und eine tolle Idee zum verschenken :)

    Liebe Grüße
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich Scrpbook* und hier mal ein Link von den Fotoalbum das ich meine: http://www.urbanoutfitters.com/de/catalog/productdetail.jsp?id=5622446110000&category=SEARCH+RESULTS

      Löschen
    2. Dankeschön =) ui das klingt echt nach einem tollen Fotoalbum.
      Ich klebe auch super gerne Eintrittskarten, Stadtkarten etc. ein. Das ist dann einfach die perfekte Erinnerung! Vor allem haben Eintrittskarten immer so was besonderes an sich und sehen meist richtig toll aus. Ich habe direkt mal die Seite von Urban Outfitters geöffnet und werde stöbern. Vielen Dank für den Tipp & die Verlinkung :-)) von allem Richtung Bastelmaterial/Fotoalben kann ich einfach nie genug bekommen.

      Löschen
    3. Oh mein Gott, das Album (das du verlinkt hast) ist ja echt mega, mega schön. Aaaah jetzt will ich es haben xD ich mag so Muster super gerne.

      Löschen
    4. Oh das freut mich aber! Wollte dir eigentlich nur zeigen was ich mit den Einsteckfolien meinte haha, wie cool das du solche Muster magst hihi :) ich mag diesen Look auch total gern! Und ich höre auch nur im Auto Radio (hab kein eigenes Auto deswegen immer bei meinem Papa oder bei Freunden) früher hatte ich mal noch eine Ipod Radio Station aber seit mein ipod kaputt gegangen ist hab ich die auch nicht mehr im Betrieb. und ja ich liebe spotify auch total! am besten find ich ja so playlist wie "i love my 90's" oder "woodstock 69" sowas findet man einfach nicht auf youtube & co und ist bei spotify einfach praktischer! :)

      Löschen
  6. Ich liebe Fotoalben ja, egal welche Form und Größe sie nun haben, für mich ist es einfach ein toller Ort um Erinnerungen festzuhalten und im Anschluss daran auch in ihnen mit Freunden und Familie zu schwelgen. Es sind für mich immer mit die schönstne Stunden, wenn wir in der Verwandschaft alte Alben hervorholen, ich etwas über die Verwandschaft erfahre, die ich leider gar nicht mehr kennenlernen durfe, nochmal Ereignisse aus meiner Kindheit erzählt werden (von denen man selbst ja meistens gar nicht mehr weiß) oder man an gemeinsam Aktionen zurückdenkt. Für unsere Kindheit haben meine Eltern Alben für uns gestaltet, was ich echt toll finde und das möchte ich für meine Kinder auch tun. Finde es immer schade, wenn andere sowas gar nicht habe. Heute mache ich das auch selber, vor einiger Zeit noch handgemacht, aber jetzt möcht ich auf Digital umsteigen. Habe einfach alle Bilder immer hier auf dem Rechner, das entwickeln dauert dann doch lange und ich finde in einem Album von Cewe geht das irgendwie alles etwas leichter und flotter. Werde mir da nun einmal im Jahre eines machen lassen, um immer das vorherige Jahr noch mal Reveu passieren zu lassen, mit den spannendesten und schönsten Momenten.

    Die Amerikanischen Alben finde ich aber wirklich sehr toll, die sind wirklich klasse geschaltet. Auf dein Travel Journal bin ich schon jetzt sehr gespannt, man sieht schon von aus, das es da einiges zu sehen gibt und du sehr viel Mühre reingesteckt hast. Ich bin also gespannt.

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Ich finde diese Vorstellungen aber auch sehr wichtig und ne tolle Sache, weil man sich nicht nur gegenseitig hilft und unterstützt, sondern ich dadurch auch selbst immer wieder neue, interessante Blogs kennenlerne, die in meine Leseliste wandern. Es haben also beide Seiten was davon ;). Das du den Blog sofort besuchst, freut mich sehr <3.

    Ja ich finde das auch eine tolle Geschichte, vor allem da in so kleinen Serien immer sehr viel Herzblut steckt und bei Teen Wolf merkt man auch wie familiär dort alles ist und das hat sich bis heute gehalten ,dass die Darsteller sich privat super verstehen, keiner der Schauspieler an unerträglich lange Vertragszeiten gebunden ist (bei Teen Wolf kommt ja jeder der gerne etwas anderes machen würde, immer aus seinem Vertrag heraus, während es bei anderen Sender ja Standard ist das man gleich für 6 Staffeln unterschreibt, was halt echt ne lange Zeit ist, vorallem da man ja auch mal eine andere Seite zeigen möchte) und auch im Team wird jeder wertgeschätzt. Besonders süß finde ich ja das die beiden Hauptdarsteller, die in der Serie die besten Freunde sind, das auch wirklich privat sind. Das merkt man einfach immer auch vor der Kamera. Das Studentenangebot ist schon unglaublich gut ,aber ich finde ebenso wie du auch den Normalpreis immer noch sehr günstig, da sind es ja dann 4 € im Monat und dafür würde ich nicht mal eine Dvd bekommen, somit kann man da wirklich nichts dagegen sagen. Uih das hört sich echt sehr, sehr stressig an. Bei mir stehen derzeit noch keine Klausuren an, erst in 4 Wochen aber in dieser letzten heißen Phase kommt ja immer noch mal mega viel Input und man muss seine Zusammenfassungen überarbeiten und dazu ja auch endlich mal den Stoff lernen. Uih du hast auch Kriminologie? Das fände ich mega interessant. Was macht ihr da inhaltlich alles? Hatte nämlich mal geselen, dass man mit einem Soziologie Studium, das dann auch als Master machen könnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Du findest bestimmt noch eines. Meistens findet man sowas dann, wenn man nicht gezielt danach sucht. So geht es mir ehrlich gesagt nämlich immer. Also alles solltest du natürlich nicht für bare Münze nehmen, aber es wird schon vieles so widergegeben wie es war. Zum Beispiel auch die Rede von Anne Boleyn an ihrem Todestag. Da gab es ja viele damalige Zeitzeugen, die ihre Worte wiedergegeben haben und die hat man dann auch in der Serie verwendet. Ansonsten sage ich aber immer, dass man unbedingt auch mal die richtige Geschichte nachlesen soll, damit man weiß, was etwas aufgebauscht ist und was wirklich so passiert ist wie es die Serie darstellt. Bei Reign finde ich nur schade, dass man so stark von der wirklichen Geschichte abweicht, denn Mary Stuarts echtes Leben bietet ja auch sehr viele spannende Ansätze und man nimmt sich da schon sehr viele kreative Freiheiten. Klar man hat es auch angekündigt, aber ab und an würde ich mir da mehr geschichtstreue wünschen.

      Löschen
    2. Vielen Dank für dein Kommentar & das Kompliment! Oh, das liebe ich ja auch sehr. Mit der Familie in alten Fotoalben schauen. Wir haben auch ein paar alte Videos. Das ist dann auch immer super witzig. Ich habe eine Cousine in meinem Alter und wir waren super oft zusammen, fast wie Schwestern. Meistens haben wir natürlich auch irgendwas angestellt und dementsprechend sind die Videos super, super witzig xD da macht es echt immer wieder Spaß gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Dein Cewe Fotolabum ist auch traumhaft schön. Ich mag das Digitale auch sehr. Ich bin jetzt auch schon wieder eine Zeit lang nicht zum einkleben bzw. basteln gekommen aber es ist für mich eine wunderbare Art abzuschalten. Das fällt mir oft eher schwer aber wenn ich sowohl in den Gedanken, wie auch mit den Händen arbeiten kann, vergesse ich die Zeit um mich rum.

      Das stimmt, sobald mein Blog größer ist möchte ich diese Gelegenheit auf jeden Fall auch anbieten. Ich finde Gewinnspiele auch immer eine schöne Sache. Ich persönlich würde bei „normalen“ großen Gewinnspielen nie gewinnen. Ich bin nie so der Glückspilz gewesen & habe auch noch nie etwas gewonnen. Aber bei den Bloggewinnspielen habe ich das Gefühl, man hat eine Chance. Das Bloggen an sich bietet schon eine tolle Community, von der man ein Teil wird bzw. werden kann. Möchte es wirklich nicht mehr missen. Ich bin zwar immer noch am zu Recht finden aber es wird immer besser =D

      Oh, das klingt ja wirklich nach einer wahnsinnig tollen Serie! Wie schön das ist wenn die Schauspieler auch privat dann befreundet sind. Umso wahrhafter und authentischer kommt die gesamte Serie rüber. Ach ich bin ja richtig gespannt darauf mit der Serie anzufangen. Du kannst einen damit richtig schön anfixen :P da kann man einfach nicht anders als mit der/den Serie(n) anzufangen.

      Kriminologie macht wirklich richtig Spaß und ist super interessant! Unser Dozent ist aber auch genial. Er ist selbst Hauptberuflich noch Richter und das merkt man einfach. Die Beispielfälle die er nennt sind Fälle, die er wirklich erlebt hat. Und da ist ja dann alles dabei. Wir befassen uns mit dem Strafgesetzbuch, Strafprozessordnung und dem Jugendgerichtsgesetz. Da wir später mal als Jugendgerichtshelfer arbeiten könnten und für die Richter einen Bericht über den Jugendlichen vorlegen bzw. diesen näher kennenlernen und seine geistige/emotionale Reife einschätzen. Bisher nicht unbedingt mein Berufszweig aber die Möglichkeit gibt es auf jeden Fall. Wir sind verschiedenes durchgegangen wie Verkehrsdelikte, Raub/Diebstahl, Körperverletzung uvm. In unserem Studiengang kommt vieles zusammen, was oft (aus Zeitgründen) nur kurz angeschnitten wird. Wir haben somit später ein relativ breitgefächertes Wissen, müssen uns aber in den zukünftigen Berufszweig nochmal selbst tiefer einarbeiten. Aber das ist ja eher normal. Die Praxis ist einfach anders als die Theorie im Studium.

      Da hast du Recht, vor allem findet man immer die schönsten Sachen wenn man gerade kein Geld mehr hat und eigentlich gar nichts ausgeben kann.
      Ja, ich vermute so das grobe Geschehen wird sich an wahren Begebenheiten orientieren aber nicht jede einzelne Szene wahr sein. Ähnlich wie bei Reign, wie du schon schreibst. Das grobe stimmt, das tiefere nicht. Also die Namen, wann sie verstorben sind. Mit Glück stimmt auch noch das wodurch bzw wie verstorben. Aber bei allem anderen hört es ja oft schon auf. Ich würde mich auch so unendlich gerne wieder tiefer in die einzelnen Geschichten einlesen. Aber momentan finde ich dafür wirklich keine Zeit. Ich würde mich auch gerne mit der Geschichte Ägyptens wieder intensiver befassen. Als Kind habe ich das immer gemacht und alles was es über Pharaonen zu wissen gibt nochmal in eigenen Texten zusammengefasst. In meiner Freizeit war ich dann Archäologin auf der Suche nach einem bedeutendem Fund.

      Löschen
  7. Ahhh wieso bin ich nicht so kraetiv wie du!! Sieht so toll aus. Echt cooler Blogpost.

    Liebst Luna von http://prettylittlelunas.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dankeschön das freut mich sehr :-))

      Löschen
  8. Hallo Mandy,

    woah, wenn ich deine schönen Alben so sehe, da muss ich mich erstmal beschämt in die Ecke stellen weil die meisten meiner Fotos, die ich je entwickeln lassen habe ihr tristes Leben in der Fototasche führen, in der ich sie erhalten habe,

    So schön wie du deine Fotos präsentierst, macht es bestimmt immer wieder aufs neue Spaß in den Erinnerungen zu schmökern.
    Mit vielen anderen kleineren Erinnerungen wie Eintrittskarten, geraten solch schöne Augenblicke dann nie in Vergessenheit.

    *hihi* und als absoluter Freizeitparkfan ist mir nicht entgangen, dass sich auf dem einen Foto hinter der Folie ein Flyer von Tripsdrill versteckt. *grübel* - ich sammle Onridefotos xD - vielleicht sollte ich mir selbst mal ein Buch mit dieser Thematik basteln, in denen ich dann all meine Erinnerungen an Freizeitparks und Erlebnisse von verschiedenen Festen sammle :D


    Viele liebe Grüße

    Nina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina, =)
      ach quatsch das musst du doch nicht! Wer weiß vielleicht bekommt dich irgendwann die wahnsinnige Lust alle Fotos einzukleben. Und falls nicht, ich finde es schön wenn man die Erinnerungen ausgedruckt besitzt. Das ist doch das wichtigste! Die Digitale Form ist zwar schön & nett und man macht 100te Bilder mehr als zuvor... aber wirklich anschauen tut man sie meist nicht mehr.

      Hahaaa, jaaaaa das ist Tripsdrill. Ich habs auch noch gesehen und mich gefragt, ob es jemand bemerkt XD und Hey das ist doch mal echt ne tolle Idee für ein Fotoalbum. Dazu kannst du dann auch schön die Eintrittskarten kleben. Ich liebe Freizeitparks ja auch über alles. Ich muss unbedingt mal wieder in den Europa Park, da war ich schon seit Jahren nicht mehr.

      Löschen