Quote of the Week # 54

Quote of the Week


Life is 10% what happens to you and 90% how you react to it.

Charles R. Swindoll

Kommentare:

  1. Liebe Mandy, erst heute passen deine Worte wieder einmal sehr gut... das gibt mir zu überlegen und ich denke, über einige Sachen sollte ich mir nicht mehr so große Gedanken machen.

    Danke für das tolle Zitat.

    Ganz lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass die Quote dann im passenden Moment kam! Ich finde es ist ein langer Weg, Dinge anders und auch positiver zu betrachten aber im Regelfall lohnt sich der Weg =) und sehr, sehr gerne!

      Löschen
  2. Hallo liebe Mandy,

    wieder ein Zitat, dass mir sehr gut gefällt, weil in ihm sehr viel Wahrheit steckt.

    Immer wieder ereilen einen irgendwelche Rückschläge, die einen zurückfallen lassen und einem einen Strich durch die Rechnung machen :D
    Aber - man kann es selbst in die Hand nehmen. Statt im Selbstmitleid zu versinken (wo ich leider zu viele kenne die das machen ) packt man es lieber an und versucht noch zu retten, was zu retten ist.

    Ich liebe deine :a Zitate , irgendwie passen sie immer zu allen (Alltags)Situationen und wenn man einen kurzen Hänger hat, können sie einen sehr motivieren!

    Viele liebe Grüße

    Nina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebste Nina,

      das stimmt allerdings! Ich merke auch, wie ich mich in diesem Punkt selbst sehr verändert habe. Dinge über die ich mich früher aufgeregt habe oder einfach negativ betrachtete, sehe ich heute ganz anders.

      Man verändert sich (Gott sei Dank), das Leben ist niemals einfach und es wird wohl immer wieder Momente geben die einfach scheiße sind. Das können wir niemals verändern aber unsere Reaktion darauf. Bleiben wir liegen oder heben wir den Kopf, richten die Krone und gehen weiter? :)

      Wenn man dem Leben auch immer die Schuld an allem gibt, begibt man sich selbst in eine Ohnmachts Position, als könnte man ja eh nichts daran ändern. Nein, nein das machen wir nicht! Krone richten und weiter ;-)

      Löschen
  3. Ich mag deine Quotes total gerne!
    Liebste Grüße, Julia
    julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich sehr =) ich will und werde sie auch definitiv auf dem Blog behalten ;-)

      Löschen
  4. Ein tolles Zitat mal wieder, passt wohl auch in meine jetzige Situation ;).

    Danke auch für dein liebe Antwort auf all die Kommentare:
    Geht mir aber genauso, ich glaube wir würden uns echt super verstehen, da wir einfach viele ähnliche Ansichten und Hobbies haben ;). Das bei dir das Ende auch unschön war, weiß ich ja leider, hoffe 2016 wird es besser, trotz der Ungewissheit. Ich bin von sowas ja auch kein Fan, wenn man nicht weiß wie es weitergeht, aber meistens ergeben sich ja wirklich viele tolle Möglichkeiten und Chancen und die ganze Angst im Vorfeld ist unbegründet. Ich habe ja auch gejammert, dann dürft ihr das in den Kommentaren auch :P.
    Danke auch für die lieben Worte zu meinem Outfit. Ist defintiv auch eine Kombi die ich oft trage. Generell kann ich den schwarzen Basic Rock halt auch irgendwie auf fast alles kombinieren und es sieht immer gut aus.

    Ja Lydia hat definitiv mit die größte Verwandlung durchgemacht, ich mochte sie ab dem Finale der ersten Staffel und im Verlauf der zweiten Staffel dann immer mehr. Da gab es dann mehr und mehr Momente, wo die Maske gefallen ist, sie in die Storyline integriert wurde und sich Stiles auch öffnete. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man diese Momente nicht gezielt und mit Absicht streut. Stiles und Lydia sind ja ein wiederkehrendes Thema und in dieser Staffel wurde ja mehrmals darauf hingedeutet, auch mit Scotts Aussage in Bezug auf beide. Dazu das Ende von Malia und Stiles, das passt alles sehr gut. Ich bin auf jedenfall gespannt was in Eichen House alles passieren wird, da warten sicherlich einige härtere Momente auf uns. Toll ist ja dann auch das laut dem Trailer Stiles Lydia rausholt, das wird die beiden auch noch mal viel mehr binden.

    Wo bist du denn bei The Walking Dead? Ich habe ja vor kurzem die 5.Staffel beendet und die war echt wieder super. Bin jetzt sehr gespannt auf die nächste. The Shannara Chronicles wird bei mir auch im Januar sofort laufen ,da freut sich sogar aufgrund der Storyline schon mein Dad drauf und "The Man in the High Castle" möchte ich jetzt auch in Angriff nehmen. Ich hatte damals für den Piloten und seine Produktion gestimmt, weil die erste Folge echt schon richtig klasse gemacht ist. Die Serie wird auch sehr gelobt. Dazu will ich aber eigentlich auch echt mal Mr. Robot schauen, weil ein Kommilitone mir ständig davon vorschwärmt und House of Cards habe ich ja nun auch die 1.Staffel zuhause. Mir gehen die Serien also auch erstmal nicht aus. Naja so viel hast du bei The Royals jetzt auch nicht verpasst gehabt.

    Sehr gerne ;). Also das Thema an sich darf man sich das selbst aussuchen? Weiß da noch gar nicht so viel drüber was Bachelorarbeit anbelangt, weil ich ja erst bei der Hälfte angelangt bin, aber ich kann wählen ob ich in Richtung Soziologie oder Politik gehe. Ein Dozent meinte nun schon Lobbyismus wäre ein gutes Thema für eine Bachelorarbeit und das könnte ich mir gut vorstellen, vor allem weil es ja so in der Kritik steht und alles hinter verschlossenen Türen abläuft. Somit wäre das mega interessant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ehrlich ich glaube Fernsehen schauen viele schon nicht mehr. Wie gesagt fast alle Serien hatten im vergangenen Jahr wirklich keine guten Einschaltquoten, da gab es so viele Flops über Empire, Beauty and the Beast, Hawaii Five-O, Bates Motel, hin zu The 100 (wo die 2.Staffel dann echt absacke), The Royals oder Under The Dome. Das lief alles nicht unbedingt hervorragend. Ich lese halt auf Serienseiten auch immer wieder die Aussage: Hätte mir gewünscht, die Serie wäre auf Amazon Prime oder Netflix gelaufen und das sagt viel über das Fernsehverhalten unserer Generation aus, das nimmt nämlich ab. Ich schaue auch kaum noch Filme im Tv, worüber ich echt froh bin, weil ich die meisten schon durch Prime kenne und mir so die Werbung erspare und einfach mehr Zeit für anderes habe.

      Ich verbringe Weihnachten ganz entspannt im Kreise der Familie. Es wird einfach lecker gekocht, Plätzchen gefuttert, meistens gemeinsam eine Serie oder ein Film geschaut und den Abend ausklingen lassen. Silvester feiere ich im engsten Freundeskreis rein. Da machen wir eigentlich immer einen lustigen Spieleabend, schauen uns dann das Feuerwerk an und feiern einfach etwas. Also nichts allzu großes. Aber reicht mir vollkommen.

      Nee das erste nicht, in Prime gibt es ja schon "Das Kind", das ist aber definitiv die erste Verfilmung. Der läuft nur leider bis zum 31 aus, deshalb schaue ich mir den noch die nächsten Tage an. So ein Fitzek Film kann und will ich mir einfach nicht entgehen lassen. Und gerade über die Feiertage, beitet sich abends ja ein guter Film an.

      Ich würde sagen ein Unfall, der durch Notwehr entstanden ist. Er konnte zwar nicht ahnen, dass Donovan dabei stirbt, aber sein Zeil war ja schon sich selbst zu schützen und das bedeutet Notwehr ja. Mich hat es so schockiert, dass Scott Theos Schilderung glaube. Ich meine er kennt Stiles sein ganzes leben, die beiden haben so viel durchgemacht und ich war einfach sauer, dass er dann jemanden den er erst seit ein paar Wochen weider kennt, sofort glaubt. Das war Stiles gegenüber nicht fair, vor allem da er ihm ja gar keine Möglichkeit gegeben hat sich so richtig zu erklären. Ich denke mal im Mid Season Finale im letzten Moment wurde ihm sein Fehler dann wohl bewusst, somit ist das Motte der neuen Staffel ja: To Hell and back. Es gibt schon ein Trailer der daraufhin deutet, dass Scott nun versucht die Scherben wieder zusammen zu kehren und das Pack erneut zu vereinen. Aber so ein Streit zwischen ihm und Stiles klärt sich halt nicht in einer Folge und das hat Jeff Davis auch in Interviews deutlich gemacht. Ich würde nicht sagen weitergehen, ich denke einfach mal das Stiles sehr verletzt ist, vor allem in Anbetracht dessen, das in der ersten Folge das Leben seines Dads auf dem Spiel steht und Scott nichts dagegen unternommen hat. Scott muss hier vielleicht das Vertrauen von ihm jetzt erstmal zurück gewinnen und das er damit Erfolg haben wird, ist klar, denn die beiden sind ja das Fundament der Serie. Nur wie im echten Leben, muss es auch da mal so richtig knallen, sonst wäre es nicht realistisch.

      Löschen
    2. Ja, zu meinen tatsächlich auch. Das beste Beispiel gestern ist mir meine Tageslicht Lampe runtergefallen und die Glühbirne direkt zersplittert. Ca 2 Tage davor ein Eierbecher, welcher den Fall auch nicht überlebt hat. Ich denke mir einfach, Scherben bringen Glück und rege mich gar nicht darüber auf… Den Becher hab ich geklebt, so gut es ging und die Lampe landete im Müll, da kauf ich mir halt mal ne Neue.

      Dann ist ja gut :D da jammere ich doch auch mal gerne. Das glaube ich allerdings auch, schade, dass wir so weit voneinander entfernt wohnen. Hast du denn bei mir in der Ecke irgendwie Verwandte oder bist da irgendwann mal so in der Gegend, also Koblenz / Köln / Worms / Mainz? Das Besagte, wovon ich dir erzählt hatte, nimmt gerade auch ganz andere Wendungen an und es könnte sogar sein, dass es nochmal ein Happy End nimmt. Bis dahin ist aber viel Arbeit und es wird nicht überstürzt. Das Schöne ist, dass wirklich viel von der Gegenseite auch kommt, insbesondere im Punkt daran zu arbeiten. Genauso wie Akzeptanz und Ruhe. Mal abwarten, was das neue Jahr bringen wird. Aber das Erste worauf ich mich freuen kann habe ich jetzt auch, gestern Abend mit einer Freundin gemeinsam beschlossen. Wir fahren zu Rock am Ring 2016, dann ist kein Urlaub mehr drin aber RaR ist etwas was ich 1x im Leben gemacht haben wollte und jetzt wird es wahr. Es ist zwar viel zu teuer aber naja… einmal muss es einfach sein.

      Das stimmt allerdings! Sie ist ein richtiger Teil des Ganzen geworden und auch gut darin integriert, ohne negativ aufzufallen in Richtung verwöhnte Göre. Ach, da fällt mir gerade direkt noch was anderes ein – Hast du The Bling Ring schon gesehen? Ich habe ihn gestern geschaut und fand Emma Watson echt gut darin, mal ein ganz anderer Charakter den sie aber richtig gut rüberbringt. Der Film sollte definitiv ab 16 sein, da kommt man echt noch auf dumme Gedanken bei. Zurück zu Teen Wolf. Ich glaube ja auch, dass diese Momente bewusst gestreut werden und sie erzielen total ihre Wirkung. Da beide immer wieder andere kennenlernen fiebert man richtig mit. „Du kannst doch jetzt nicht… was machst du denn da…“ :D Ich glaube dafür wird es ein unendlich toller Moment, wenn es mal klappt. Das ist schon geschickt eingefädelt.

      Bei The Walking Dead bin ich auch gerade bei der fünften Staffel und habe sie noch nicht gesehen. Gibt es die überhaupt schon bei Amazon Prime? Das ich immer darauf warte, dass sie da dann dort laufen bringt mich immer richtig raus. „The Man in the High Castle“ habe ich gestern Abend angefangen. Gestern war mal ein richtiger Filme / Serien Tag :D. Die Storyline dahinter finde ich ja sehr spannend und interessant aber die schauspielerische Leistung finde ich irgendwie nicht gut, bei mir kam nicht so viel an und mir wurde während des Schauens langweilig. Ich bin gerade wirklich unsicher, ob ich da weiter schauen möchte. Also kennst du schon die komplette erste Folge? Sag mal, wie heißt nochmal die Serie über die wir geschrieben hatten? Die dir so gut gefällt und auch Alltagsprobleme so gut aufnimmt? Ich habe den Namen vergessen, wollte sie aber auch unbedingt mal anschauen.

      Genau, wir durften uns das Thema komplett selbst aussuchen. Bei BWL ist das aber auch wieder anders, sie bekommen das Thema zugeteilt und ab dem Moment wo sie es kennen haben sie 9 Wochen Zeit, in der alten Prüfungsordnung sogar nur 6 Wochen. Das stimmt, das Thema Lobbyismus klingt auch interessant. Wenn ihr euch das aussuchen dürft, ist es wirklich klasse. Man ist einfach ganz anders dabei, als wenn einen das Thema nicht interessiert.

      Ach, siehste Mal das wusste ich gar nicht. Da scheint das Fernsehen wirklich ganz schön unbeliebt zu werden. Noch dazu kommt ja auch Youtube. Ich schaue tatsächlich mehr Youtube als alles andere. Da hatte man halt auch bestimmte Kanäle / Personen die man verfolgt und die Videos kommen da teilweise sehr regelmäßig. Interessant wie selbst das sich immer weiter über die Generationen verändert. Wäre das nicht ein sehr soziologisches Thema? Eine Bachelorarbeit über die Veränderung der jetzigen Generation, auch spannend ^^!

      Löschen

    3. Gut zu wissen, da schaue ich mir „Das Kind“ auch noch an, danke für den Tipp ;-) über die Feiertage hat man ja auch mal richtig Zeit, einfach nur rumzuliegen und Filme / Serien zu schauen. Dazwischen geht man dann noch mit der Familie essen, perfekt.

      Mir kam dann später, dass Notwehr ja genau das ist xD ich stand da echt auf dem Schlauch! Siehste ich würde Stiles nicht mal das Anklagen, bei mir würde es direkt unter den Tisch fallen, immerhin war er ja auch kein Mensch in dem Sinne mehr. Das stimmt allerdings, ich frage mich dann immer, wenn man so etwas in Serien sieht, wie würde man selbst reagieren? Theo hat sich ja schon gut Scott auf seine Seite gezogen mit all den kleinen Nadeln die er gesetzt hat, vor allem auch gegenüber jedem einzelnen der Gruppe. Er hat die komplette Gruppe gegen Scott ausgespielt und gleichzeitig es bei Scott so aussehen lassen, als ob er ihm hilft. Durchschaut man so etwas dann direkt, wenn man selbst in so einer Verwicklung drin steckt und merkt wie man alles verliert? Scott sollte allerdings wirklich die Scherben jetzt zusammenkehren, nachdem Theo sich als „den Bösen im Spiel“ geoutet hat. Ab diesem Moment sollte er zu jedem fahren und klären was war. Ich bin gespannt darauf wie es weitergeht. Ich finde auch, dass Stiles ihm nicht direkt vergeben sollte. Vor allem hatte er immer wieder gesagt, dass er Theo nicht direkt so vertrauen sollte, was Scott einfach ignoriert / übergangen hat. Es ist ja wirklich nicht das erste Mal das Stiles damit Recht behält.

      Löschen