Jahresfavoriten - beauty and non-beauty

Anstatt der Dezember Favoriten (wobei ich hierfür auch echt spät dran wäre) habe ich mich dazu entschieden einen Jahresfavoriten Beitrag zu machen. Ganz einfach, weil ich selbst die Jahresfavoriten immer interessanter finde und die Beiträge bzw. Videos auf Youtube, super gerne lese / schaue. Zudem sind es Produkte die ich jetzt so lange getestet habe, dass ich sie wirklich empfehlen kann.

Ich habe sie jetzt einfach auf Kategorien gesplittet und mich nicht nur für ein Produkt, sondern eben für alle die mir ans Herz gewachsen sind entschieden.
  • Pflege 
    • Gesicht 
    • Körperpflege / Haarepflege
  • dekorative Kosmetik
    • Gesicht (Blush, Concealer etc.)
    • Augen (Lidschatten, Wimperntusche etc.)
    • Lippenprodukte
    • gemischt (Augenbrauen und Nagellack)
  • Random


Pflege Jahresfavoriten




Gesichtspflege

Rosense Rosenwasser

Das ist bereits meine zweite Flasche des Rosense Rosenwassers. Es hält unheimlich lange und ich brauche ca. ein dreiviertel Jahr / Jahr bis es ganz aufgebraucht ist. Es verkleinert meine Poren und ich kann deshalb wirklich nicht mehr darauf verzichten! Es gibt ja viele Produkte, die versprechen die Poren zu verkleinern aber wirklich Erfolg hatte ich nur mit dem Rosenwasser.

Neutrogena visibliy Clear 2 in 1

Auch das hier ist bereits eine zweite Ausführung. Ich habe eine Haut die schnell fettig wird und auch gerne mal unrein. Aber mit dem Neutrogena 2 in 1 habe ich das wirklich gut im Griff. Direkt nach der Anwendung sehe ich, wie sie meine Stirn entfettet hat. Unter der Dusche nehme ich es gerne mal als Maske, ansonsten jeden Morgen und Abend zur Reinigung.

Rituals Ultra Calming Facial Tone

Nach der Reinigung gehe ich immer nochmal mit einem Wattepad und dem Facial Toner von Rituals über mein Gesicht. Es entfernt nochmal sehr sanft die letzten Make-up Reste sehr zuverlässig. Erst danach fühlt sich mein Gesicht wirklich sauber und gereinigt an. Es hat auch keinen eigenen Geruch, was ich sehr angenehm finde.

Kneipp Nachtcreme Mandelblüten Hautzart

Die Nachtcreme habe ich mal bei TK Maxx mitgenommen und liebe sie seither. Sie ist sehr sanft und den ganz leichten Mandelblüten Geruch mag ich sehr gerne. Sie versorgt meine Haut gut mit Feuchtigkeit, ohne sie fettig werden zu lassen. 

Sebamed Anti-Ageing Augencreme

Ich benötige noch nicht unbedingt eine Anti-Ageing Creme aber auf jeden Fall eine feuchtigkeitsspendende Augencreme. Die Creme von Sebamed ist die Erste, bei der ich wirklich das Gefühl habe, dass meine Haut gut versorgt wirkt. Noch dazu ist sie vergleichsweise zu anderen guten Augencreme's wirklich günstig.


Körperpflege Jahresfavoriten

Körperpflege / Haarepflege


Balea Professional Reihe

Ich denke hier können sich viele anschließen und Wissen bereits, dass die Balea Reihe sehr gut ist. Das wirklich tolle an ihr ist, ist das keine Silikone darin enthalten sind. Trotzdem schafft es das Shampoo ein schönes Ergebnis zu erzielen. Es gibt ganz verschiedene Ausführungen der Reihe und ich teste mich da immer fleißig durch.

Kneipp Cremeduschen

Das ist bereits meine dritte Cremedusche von Kneipp. Ich kaufe sie immer im Angebot, da ich sie ansonsten relativ teuer finde aber sie sind ihr Geld Wert. Ich empfinde sie als sehr pflegend und liebe noch dazu ihren Geruch und Konsistenz. Mein Duftfavorit ist und bleibt Mandelblüten.

Orofluido Haaröl

Nach einem halben Jahr Nutzung, ist die Flasche halbleer. Ich liebe den Geruch des Öl's und seitdem ich es benutze sehen meine Haare einfach besser aus. Allerdings muss ich dazu sagen, dass darin Silikone enthalten sind. Wer darauf verzichten möchte, sollte nicht zu diesem Produkt greifen.


Make up Jahresfavoriten

Puder / Concealer / Blushes

Artdeco Blushes

Meine liebsten Blushes sind und bleiben wohl auch noch eine Weile, die Artdeco Blushes. Sie sind nicht ganz günstig aber ich mag sie super gerne. Sowohl die Farben, wie auch die Pigmentierung sagen mir immer sehr zu.

Essence all about matt!

Ich benutze super gerne matte Produkte, dementsprechend auch ein mattes Puder. Insbesondere meine Stirn glänzt ohne Puder immer sehr, sehr schnell. Das Puder von Essence ist sehr günstig und erfüllt seinen Job zuverlässig.

Fit me Concealer

Wenn ich all' meine Concealer aus dem letzten Jahr betrachte, ist mein Favorit aus der Drogerie, der Fit me Concealer. Sowohl Deckkraft, wie auch die Haltbarkeit sind einfach klasse. Auch wenn ich den neuen Catrice Concealer ebenfalls gerne mag, kommt er an den Fit me Concealer nicht ran.

MAC Pro-Longwear Concealer NC20

Der MAC Concealer setzt was Deckkraft und Haltbarkeit betrifft nochmals eins oben drauf. Er hält einfach den gesamten Tag und deckt absolut alles ab. Wer in einen Concealer investieren möchte und eine gute Deckkraft sucht, ist mit dem MAC Concealer auf jeden Fall gut bedient.


Augenprodukte Jahresfavoriten

Produkte für die Augen und Wimpern

Artdeco Eyeshadow Base

Sie hat meine Base von p2 abgelöst und ich mag sie wirklich gerne. Sie ist nicht ganz transparent, sondern besitzt einen leichten Schimmer und ein wenig Farbe. Somit deckt sie auch meine Adern, welche ich am Auge besitze nochmals etwas ab. Der Lidschatten hält bei mir definitiv besser und für ein aufwendigeres Augen Make-up wollte ich auf ihn nicht verzichten.

Kiko Lidschatten

Im Allgemeinen kann man sagen, dass man bei Kiko Lidschatten nicht viel falsch machen kann. Sowohl die Pigmentierung, wie auch die Haltbarkeit gefallen mir sehr gut. Zudem gibt es einfach etliche Farben und es ist für jeden etwas dabei. Der Preis liegt auch absolut im Rahmen und somit kann ich sie euch wärmstens ans Herz legen.

Kiko Luxurious Lashes

Das hier ist bereits meine zweite Luxurious Lashes Mascara. Ich liebe sie immer noch sehr, sie gibt sehr gut Volumen, ohne zu sehr zu verkleben. Noch dazu hält sie den Schwung, nicht den gesamten Tag aber vergleichsweise sehr lange. Sie ist nicht besser als die Benefit Mascara's, ist aber absoluter Preis-/Leistungssieger.

Catrice Liquid Liner

Besitze ich bereits ewig und ist der Einzige, mit dem ich eine schöne Linie ziehen kann. Naja... selbst diese muss ich dann korrigieren, ich bin da echt schlecht drin. Auf jeden Fall hält er den gesamten Tag und ist schön tief schwarz. Ein tolles und günstiges Produkt!

Sleek Palette Au Naturel und W7 in the buff

Beiden Paletten wechseln sich bei mir ab, wobei ich die Sleek Palette fast noch ein bisschen mehr mag. Ich mag die Farben der beiden Paletten und bin auch mit ihrer Pigmentierung sehr zufrieden.


Jahresfavoriten

Lippenprodukte


Caudalie Lippenpflegestift

Ich bin immer auf der Suche nach einem guten Lippenpflegestift und von allen die ich besitze, mag ich den von Caudalie am liebsten. Er ist sehr pflegend und angenehm aufzutragen.

Astor Lipcolor Butter matte - 027 Elegant Nude

Ich liebe diese Farbe einfach, sie ist traumhaft schön. Die Farbe ist matt und hält daher relativ gut und lange. Allerdings ist die Lipcolor Butter austrocknend, wenn ich ihn benutze, creme ich vorher meine Lippen mit einem Lippenpflegestift ein, was dann wieder etwas zu Lasten der Haltbarkeit geht.

Clinique Chubby Sticks

Hier dreht es sich nicht um eine spezielle Farbe, sondern die Chubby Sticks im Allgemeinen. Ich finde sie sehr angenehm zu tragen und sie sind nicht austrocknend. Die Farben sind, je nach Chubby Stick Reihe, intensiver oder schlichter. Meine Sammlung wächst stetig und ein Beitrag zu meinen Chubby Sticks habe ich bereits verfasst, er wird dann bald online kommen.

Lipliner

Auch hier dreht es sich nicht um eine spezielle Farbe, sondern Lipliner im Allgemeinen. Ich habe sie 2015 sehr gerne getragen, weil sie häufig sehr lange und gut auf den Lippen halten. Mal abgesehen davon, dass sie da sind um die Farbe des Lippenstifts vor dem Auslaufen zu schützen, trage ich sie auch gerne mal komplett auf den Lippen. Da muss man dann aber wieder schauen, ob sie die Lippen austrocken oder nicht.


Jahresfavoriten

Augenbrauchen und Nagellack


Catrice Eyebrow Set

Ich benutze dieses kleine Set täglich und besitze es jetzt ca. ein halbes Jahr. Die Schrift außen sieht nicht mehr so toll aus und auch die Verpackung ist nicht besonders gut, dafür aber das Produkt im Inneren. Darin sind zwei Farben enthalten mit einem Spiegel, Pinsel und Pinzette. Ich nutze den kleinen Pinsel dazu sehr gerne und die dunklere der beiden Farben. Ich vermute auch sie wird ewig halten, obwohl ich sie täglich nutze, ist nicht viel von dem Puder aufgebraucht.

Essence - Make me brow

Das Augenbrauengel benutze ich nicht allzu häufig aber sehr gerne. Man muss beim Autragen etwas aufpassen, da man schnell mal daneben malt aber das lässt sich dann schnell wieder korrigieren. Das Gel färbt die Brauen leicht ein und hält sie gut in Form.

Nails Inc - Old Park Lane und Essence the gel nail polish - 21a whisper of spring

Diese beiden Farben sind meine Nagellack Gewinner. Ich finde beide Farben traumhaft schön und habe am liebsten im Jahr 2015 zu ihnen gegriffen. Von der Haltbarkeit her siegt die Nails Inc. Farbe - vom Preis her natürlich der Essence Lacke.

Washi Tape

Washi Tape

Washi - Tape und der Create 365 the Happy Planner


Meine große Leidenschaft, die auf dem Blog auch gar nicht zu übersehen war, waren meine Washi Tapes und der Happy Planner. Ich bin unendlich froh darüber dieses Hobby für mich entdeckt zu haben.

Generell bastle ich schon immer gerne aber für das Scrapbooken benötige ich immer sehr viel Platz und Zeit. Mittlerweile fehlt mir oft die Zeit oder direkt die Lust dazu. Schneller, einfach und unkomplizierter, klappt da das Basteln an dem Kalender.

Meine Washi Tape Sammlung wächst ebenfalls immer weiter und nachdem ich euch meine Washi Tape Sammlung gezeigt habe (hier) ist sie schon wieder ordentlich gewachsen. Allerdings muss ich wirklich mal aufhören mit dem sammeln, denn die Kiste läuft schon über.


Buchtitelseiten

Die Schreibwarenabteilung bei TK Maxx


So richtig entdeckt habe ich sie erst im Jahr 2015 und liebe sie! Ich habe unheimlich viele tolle und hübsche Bücher dort mitgenommen und ich kann nicht mehr in die Stadt, ohne bei TK Maxx vorbeigesehen zu haben.

Meistens gehe ich danach noch in die Beauty Ecke, weil man da echt tolle Schnäppchen machen kann, bei Marken die man so in Deutschland nicht kaufen kann (zB. Stila oder W7 Produkte).


Blaubeeren

Blaubeeren und Müsli


Blaubeeren habe ich vorher nie gegessen, warum auch immer... so richtig entdeckt habe ich sie erst dieses Jahr für mich. Seitdem könnte ich sie ständig essen und am allerliebsten im Müsli.

Seit jetzt ziemlich genau einem halben Jahr frühstücke ich nur noch Müsli! Es gibt bzw gab immer mal wieder Phasen, wo ich Brot oder eben Müsli lieber mochte aber seitdem ich mir meine Müsli selbst zusammenstelle, esse ich nur noch das. Ich mische mir immer wieder unterschiedliches zusammen, es gibt nur einen Hauptbestandteil und das sind Haferflocken, der Rest variiert. Der Flocken sättigen einfach unheimlich, schmecken jetzt aber nicht besonders gut, also gebe ich je nachdem noch Alverde Crunchy Müsli oder anderes Müsli, Nüsse oder Früchte dazu.

Kommentare:

  1. Balea mag ich auch richtig gerne. Verwende davon ja auch immer viele Shampoos und Spülungen und bin damit bisher immer gut gefahren. Gerade habe ich auch ein Shampoo von Shauma das auch super ist. Ist gegen fettigen Ansatz und garantiert 48 Stunden frische. Das wirkt bei mir auch super. Seitdem habe ich da kaum noch Probleme und muss sie echt nur alle 2 Tage waschen. Ansonsten wirklich viele interessante, aber teilweise für mich zu teure Produkte dabei. Weißt ja das ich nicht so der Beuty Nerd bin, Kiko oder Mac ist mir derzeit einfach zu teuer ;).

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Die 5.Welle ich will auch unbedingt rein, mal schauen ob ich zu dem Film Freunde überreden kann. Bei uns wird es erstmal in Unfriend gehen, da hat meine Beste mich nämlich schon angeschrieben und gefragt ob wir reingehen. Wir sind ja echt die einzigen zwei im Freundeskreis die gerne Horrorfilme sehen xD.
    Vor Falten habe ich auch keine Angst. Ich finde es sogar erschreckend, wie viele Menschen nicht in Würde altern können und da noch mal Hand anlegen. Natürlichkeit ist doch viel schöner, denn persönlich finde ich das jede Falte eine Geschichte über das Leben erzählt. Und es ist doch auch schön wenn man einfach etwas reifer ist und vieles gelernt hat ;).
    Das so viel Geld dafür ausgegeben wird, geht mir auch auf die Nerven. Vor allem wenn ich sehe wie viel Armut es auf der Welt gibt und wir das Geld halt für sowas rausschmeißen, aber gut man kann halt auch niemanden vorschreiben wie er sein Geld ausgibt und für viele ist das nun mal das Highlight des Jahres. Bei uns ging die Knallerei schon zwei Tage vorher los. Fand ich auch etwas übertrieben und bin beim ersten Knall richtig erschrocken. Ich hab das Gefühl das die in dem Jahr sowieso ne sehr extreme Sprengkraft hatten und auch richtig laut waren. Trauen tue ich in dem Moment auch niemand, einfach weil jeder nur auf seine Böller fokussiert ist und irgendwie den Rest erfolgreich ausblendet. Weiß auch nicht, wenn man keine Angst hat ist das wohl auch leicht, aber für mich war es echt zu viel. Bin ja generell nicht so der Silvesterfan und feier das auch nicht mehr so krass wie damals. Wir sind auch immer ne kleine Runde, essen was und spielen Spiele.

    Genau den Aspekt finde ich spannend, gerade weil sie so krank sind. Ist eigentlich nur logisch, das nach so einem Event es auch Leute gibt, die dann kommplett durchdrehen. Ist somit mal wieder ein neuer Aspekt der frischen Wind bringt und der wirklich schockiert. Naja wobei ma Ende gabs ja auch in der Siedlung keinen wirklichen Frieden mehr, sodass ich bezweifel das sie da wirklich angekommen sind. Wäre wohl dann auch für die Serie recht unspannend, wenn sie nur an einem Ort sind.

    In einem Museum war ich ja auch schon lange nicht mehr. Will auch mal wieder eines besuchen, gerne mal eines zum Thema Ägypten, aber ich bin die einzige im Freundeskreis die sowas gerne besucht xD. Mit meinen Eltern würde ich ja gerne mal in die Tutanchamun Ausstellung, die war ja letztens in München, aber da hatten wir das zu Spät mitbekommen. Die wechselt ja immer wieder den Standort. Mal schauen, sobald sie wieder mal in Bayern ist, würde ich gerne mal hinfahren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee die Serie kenne ich auch gar nicht, habe die aber auch bei Prime nicht gesehen. Also bei Serien haben die Schauspieler überhaupt keinen Dialekt. Das wird dort nicht gewünscht, die sprechen wirklich ein Englisch das man sehr gut verstehen kann ;). Oftmals ist es ja so das gerade die normalen Bürger viel dialekt sprechen und dann auch noch sehr schnell, aber bei Serien und Filmen ist das nicht gewollt, somit ist das sogar leichter als wenn du dir irgendwelche Youtuber in Englisch anschaust. Du hattest doch das Fanvideo von Stiles und Lydia angeschaut, wie kamst du denn damit zurecht? Da hast du ja schon gehört, das sie ohne Dialekt und nicht so schnell sprechen.

      Die Semestergebühren sind bei uns auch verdammt teuer, ist echt immer hart wenn die gezahlt werden müssen, weil dann in dem Monat kaum Geld zur Verfügung steht. Aber gut muss man leider durch. Wir haben dafür überfüllte Busse, manchmaml sind die so voll, das der Busfahrer einen gar nicht mehr mitnimmt. Das stresst mich total, weil ich ja den Zug bekommen muss. Ist aber auch erst seit diesem Wintersemester so, da wurden scheinbar auch sehr viele neue Studenten angenommen, für die scheinbar auch nicht unbedingt die Kapazität da ist. Ich weiß auch von anderen Studiengängen, das manche in Vorlesungen auf der Treppe sitzen müssen, weil es keine Sitzplätze mehr gibt. Mein Studiengang ist einfach nicht so überannt, weil den jede Uni anbietet und somit verteilt sich das deutschlandweit recht gut.

      Ich freue mich auch immer am meisten über all die Menschen die ich kennenlernen durfte und ich bin mir sicher, dass wir es definitiv mal hinbekommen uns alle mal zu treffen. Ich glaube spätestens wenn jeder Geld verdient und man sich das alles finanziell auch leisten kann, steht einem Treffen nichts mehr im Wege. Im Moment habe ich ja das Problem das ich mir die teuren zugtickest einfach nicht leisten kann und deshalb an keinem Bloggertreffen teilnehmen kann.

      Löschen
    2. Ich habe da richtig Glück mit meinen Haaren, sie fetten gar nicht so schnell nach. Dafür habe ich ein Problem, wenn ich sie zu oft wasche. Dann werden sie ganz kraus und trocken. Ich hatte tatsächlich noch nie so problemlose Haare wie im Moment. Das kam dann aber auch wirklich erst mit der Umstellung der Produkte auf (größtenteils) silikonfreie und den lieben Tangle Teezer, den ich nicht mehr missen möchte. MAC ist wirklich teuer und leiste mir davon im Moment auch nichts, nutze aber gerne was ich habe. Kiko finde ich gar nicht so teuer, die Lidschatten kosten da meist zwischen 2-3 Euro. Wir haben bei uns auch relativ oft Sale, weshalb die Produkte dann richtig günstig sind =)

      Na, das ist nie verkehrt, wenn man jemanden hat der mit in Horrorfilme geht. Ich habe da immer etwas Panik im Film total zusammenzuzucken, dann wackelt ja immer die gesamte Bank xD Meistens hört man aber auch schon an der Musik, ob gleich etwas überraschendes kommt, dann schau ich einfach direkt weg und warte darauf das es rum ist.
      Oh ja, da gebe ich dir vollkommen recht! Ich kann nicht verstehen wieso manche Menschen sich etliches Botox spritzen lassen. Das sieht so furchtbar aus. Allgemein finde ich Operationen im Gesicht furchtbar und wenn es ‚nur‘ Lippenaufspritzen ist. Das sieht doch einfach nur grausam auf… aber das muss man wiederum auch nicht verstehen können. Ich finde das Gesicht des Menschen das Allerschönste, da sollte bleiben wie es ist.
      Ich habe auch das Gefühl, dass die ganzen Lichterfeste aus dem Boden sprießen. An sich ist es ja immer ganz nett aber wie viel Geld dafür ausgegeben wird. Da würde es ja reichen, wenn in der ein oder anderen Stadt etwas stattfindet und man dafür eben weiter fahren muss. Aber mittlerweile bietet es ja jede zweite Großstadt an. Naja aber das ist immerhin noch besser als dieses wahllose schießen, dass jeder veranstalten kann. Es wäre doch perfekt, wenn ein Mal im Jahr, eben als Silvester, von der Stadt sowas angeboten wird und die Kracher gar nicht mehr verkauft werden. Vermutlich wird das nie passieren aber perfekt finde ich es trotzdem! :D

      Damit hast du allerdings Recht. So richtig ankommen können die meisten ja wirklich noch nicht aber gerade das Derek sich am Ende etwas einleben kann, finde ich toll! Seine Lebensgeschichte ist so traurig… da hat er das auch definitiv etwas Gutes verdient. Es wäre wirklich öde, wenn sie immer in derselben Siedlung geblieben werden. So ist immer wieder eine interessante und neue Wendung dabei.

      Wir gehen eigentlich relativ gerne mal in ein Museum, insbesondere die Freundin mit der ich dann auch war. Aber in meiner Heimat könnte ich auch nur schwer Leute dafür begeistern. Dagegen finde ich, gibt es wirklich tolle Museen. Insbesondere die interaktiven, davon haben wir hier in Koblenz eines. Das macht auch richtig Spaß, das ist nicht nur trockene Geschichte. Aber wenn man sich darauf nicht einlässt und nicht danach sucht, weiß man es natürlich auch nicht. Aber das Museum kann ich immer nur weiterempfehlen, wenn Leute nach Koblenz kommen, das ist sogar noch relativ neu.

      Löschen
    3. Stimmt, es wäre sehr komisch, wenn Schauspieler mit Dialekt sprechen dürften. Bei dem Fanvideo habe ich gar nicht bemerkt, dass es in Englisch war XD das habe ich dann so gut verstanden und direkt mit übersetzt, dass es mir gar nicht aufgefallen ist. Ich denke, dann würde ich die Serie wirklich gut verstehen. Gestern habe ich dann mit One tree Hill angefangen und zwei Folgen gesehen. Bisher gefällt mir die Serie sehr gut, leider hat am Ende der zweiten Folge die DVD angefangen zu hängen und mein PC konnte sie gar nicht mehr abspielen. Ich hoffe, dass die zwei anderen Folgen, die da noch drauf sind, abspielbar sind. Das ist halt dann doch das Problem an den DVD‘s der Bibliothek. Die werden halt nie wirklich kontrolliert und dann man auch kein Extrageld für das Ausleihen bezahlt, scheinen viele damit nicht besonders gut umzugehen. Es ist leider schon oft passiert, dass die DVD’s am Ende total verkratzt und kaum noch abspielbar waren. Ich verstehe jetzt auch sehr gut was du mit Alltagsproblemen meinst. Ich kann mir gut vorstellen, nach den ersten beiden Folgen, dass da noch viele Probleme auftauchen werden.

      So geht es mir auch immer, die Monate der Semestergebühren sind wirklich hart. Da ich jetzt aber meine letzten gezahlt habe, bin ich da erstmal raus. Wobei ich jetzt erst wieder überlegt habe, das ein oder andere draufzusetzen. Entweder den Master an unserer HS oder doch über die Fernuni Hagen Psychologie. Aber beides wird mir dann finanziell nicht so viel ausmachen, weil ich bei beidem Arbeiten gehen würde und das nur Nebenher machen kann. Da ist dann vermutlich die Zeit das größere Problem.
      Bei BWL ist das bei uns auch so, dass manche sogar vor der Tür stehen und viele auf den Treppen sitzen. Da werden aber auch so, so viele zugelassen über 400 Personen oder so. Bei unserem Studiengang waren es damals max. 70. BWL ist mittlerweile aber auch so ein richtiger Standardstudiengang geworden. Ich glaube da haben auch viele Probleme später einen Job zu finden.

      Darauf hoffe ich doch auch sehr =) es wäre wirklich toll mal einen richtigen Kaffee miteinander trinken und quatschen zu können. Ich dachte gerade genau dasselbe, bevor ich deinen Satz gelesen habe, wenn man Geld verdient ist es ja auch wirklich nochmal etwas ganz anderes. Die DB ist mittlerweile aber auch so teuer geworden, das kann man sich wirklich nicht mehr leisten.

      Löschen
    4. Ich glaube du hattest bei mir noch mal deine Antwort zum vorherigen Post kopiert, zumindest ist mir das augefallen. Ich antworte dir jetzt einfach mal hier, auf dein Kommi ;).

      Ich hatte leider schon immer Haare die recht schnell gefettet hatten, somit musste ich sie einfach täglich waschen. Aber wie gesagt das Shampoo von Schaume gegen fettigen Ansatz in Kombi mit dem Anti Shuppen Schmapoo von Balea hilft mir richtig gut. Bin da echt froh, dass ich ersteres auf einem Blog entdeckt hatte und auch mal ausprobiert habe. Habe lange nach so einem guten Shampoo gesucht.

      Also ich schäme mich nicht, wenn ich da mal erschrecke, das gehört doch im Kino dazu. Es geht doch gerade darum die Emotionen gemeinsam mit anderen zu erleben und meistens schreien zumindest die weiblichen Gäste mit einem mit xD. Ich finde nur im Kino wirken solche Filme noch gruseliger, da kann die Stimmung zuhause nicht so mithalten. Ich fände es auch besser, wenn das die Städte übernehmen würden. Dann gäbe es auch gar nicht so viele Verletzte. In Berlin ist es aber so, dass man ans Brandenburger Tor keine weiteren Böller mitnehmen darf. Da gibt es dann nur das offizielle Feuerwerk und nichts am Boden. Wäre bei der Menschenmasse auch sehr gefährlich ansonsten. Aber für die Dörfer wäre es halt zu teuer, wenn die Gemeinden das übernehmen müssten. Somit wäre das schwer umzusetzten. Zwar sicherer, aber finanziell leider nicht möglich. Ich werde nächstes Jahr um 12 einfach auch drinnen bleiben.

      Ich finde generell das die Museen sich mittlerweile viel einfallen lassen, um das auch alles spannend, interessant und anschaulich rüberzubringen. Die meisten nutzen ja heutzutage auch die neuen Medien, es gibt viele Dingen, wo man alles selbst nachvollziehen kann, entweder durch interaktive Nachbauten oder auch 4D Filme, die man in manchen Museen hat. Somit ist das definitiv nicht mehr Langweilig, dieses Image ist echt überholt und in meinen Augen nicht mehr zeitgemäß. Finde es auch schade, dass sich dieses Image bei vielen so hält, weil sich gerade die Mitarbeiter in den Museen immer sehr viel Mühe geben. Und die Eintritte sind ja auch wirklich sehr günstig. Für die Menschen die dort arbeiten ist das immer eine Herzensangelegenheit und sie brennen echt für die Geschichte dann. Finde ich toll.

      Siehste mal, viel anders ist das in der Serie nämlich auch nicht. So geht das bei mir auch. Das Englisch ist wirklich sehr gut zu verstehen und auch wirklich leicht, sodass das sehr automatisch geht. Die meisten Begriffe kennt man wirklich durch den Englisch Unterricht, alle anderen werden einfach durch die Bildliche Untermalung deutlich. Sowas finde ich echt ärgerlich. Selbst wenn man jetzt kein Extra Geld zahlen muss, sollte man aufpassen und sowas auch wertschätzen. Ist ja nicht selbstverständlich das Bibliotheken sowas mit anbieten und dann auch noch kostenfrei dazu. Anstatt das gut zu finden, aufzupassen, wird alles mit Füßen getreten und nur an sich selbst gedacht. Letzteres ist in unserer Gesellschaft ja leider eh normal. Ich finde die meisten denken nur noch an sich, der Rest ist ihnen egal.

      Löschen

    5. Also ich muss mich ja irgendwann auch mit der Frage auseinander setzen, ob ich den Master mache. Ich dachte mir das eher arbeitsmarkt abhängig zu machen. Wenn ich mit Master mehr Chancen habe, hänge ich ihn dran, wenn nicht, dann nicht. Wie ist das denn bei euch? Rät man euch dazu? Dann würde ich dir den schon empfehlen. Ich bin mir sicher, dass du das dann auch irgendwie schaffen würdest. Ich habe nur gelesen, das ich mit Soziologie auch meinen Master in Kriminologie machen könnte an einer Uni, da müsste ich zwar dann weg, aber das hört sich halt mega interessant an.

      Ja Bwl ist zu überlaufen, viele enden dann als normale Bürokraft, mit einem sehr geringen Verdienst und müssen dazu die Kredite oder Bafög zurückzahlen. Bwl wäre auch meine sichere Bank gewesen ,aber hatte den dann auch abgelehnt. Einfach weil es erstens nicht das ist was ich später machen möchte, zweitens war der Studiengang mir einfach zu überlaufen. Bei uns wird immer sehr stark halbiert im ersten und zweiten Semester. Da sind die Prüfungen dann richtig schwer, damit einige dann auch wieder gehen.

      Vor allem wenn man in ein anderes Bundesland muss ist die Bahn einfach nicht günstig. Selbst die Gruppentickets sind für eine Person alleine ja jetzt nicht gerade billig. In der Gruppe ist es dann zwar günstig, aber alleine leider nicht. Ich glaube wir kommen leider auch alle aus recht unterschiedlichen Richtungen, sodass wir uns da auch schlecht in Gruppen zusammen tun könnten. Wenn jeder verdient, kann man das eher mal investieren und schauen wie man fahren könnte, wer wo dazu stößt etc. Ich würde sagen wir bleiben einfach mal dran ;). Mit Jana treffe ich mich bald mal in Würzburg, das ist zu weit für dich oder? Da würde evtl noch Diana hinzustoßen, wenn sie in der Heimat ist, da ihre Eltern in Kitzingen wohnen und im Bloggerforum gab es auch noch eine Bloggerin, die aus dem Raum kommt, die sich anschließen würde.

      Löschen
    6. Ach herrje, sorry! Manchmal bin ich echt zu verpeilt. =((
      Das ist ja echt super, da sieht man mal wieder für was das Bloggen alles gut ist. Ich habe mittlerweile auch einige Dinge / Produkte über verschiedene Blog’s kennengelernt, die ich heute nicht mehr missen wollte.
      Da hast du auch wieder Recht, wenn man sich auch mal erschreckt, ist der Horrorfilm auch gelungen. Wenn man gar keine Angst hätte, wäre es ja irgendwie auch falsch. Wobei ich sagen muss, so richtig gruselige Filme habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Da finde ich Teen Wolf oftmals schon Angst einflößender xD ich wusste gar nicht, dass man am Berliner Tor nichts mitnehmen darf. Das finde ich richtig klasse! Die Frage ist, ob sich da dann auch immer alle dran halten. Oftmals gibt es ja doch ein paar Leute die sich nicht an Vorgaben halten. Ich bleibe nächstes Jahr auch wieder drin. Habe schon überlegt, mir ein passendes Stativ und vielleicht sogar Objektiv bis dahin zuzulegen und dann tolle Feuerwerk Aufnahmen zu machen. Wobei man da dann auch wieder eine gute Location braucht oder einen guten Ausblick, um auch was vor die Linse zu bekommen.

      Ohja, sie lassen sich wirklich einfallen! Im Romanticum hier in Koblenz bekommt man am Eingang eine Chipkarte, mit Speichermöglichkeiten. Im Museum drin kann man dann diverse Dinge darauf speichern wie z.B. Bilder die man an einer Stelle machen kann oder das Lorely-Lied, welches als Karaoke Version zum Mitsingen da angeboten wird. Also wirklich richtig viele tolle Möglichkeiten. Im Gutenberg Museum hatten wir auch einen Herren, der uns total viel von der Geschichte erzählt hat. Das steckt dann auch immer richtig an, wenn die Menschen voller Begeisterung von etwas erzählen oder berichten. Da habe ich am Ende auch richtig viel mitgenommen, er hat das so toll erklärt! Wir waren dann auch ca. 2 ½ Stunden da drin, was ich niemals gedacht hätte. Er hat uns den Tag richtig versüßt.
      Mich regt es auch richtig auf, wie mit den DvDs von dort umgegangen wird. Nochmal mehr ärgert es mich, dass ich wirklich nicht weiterschauen kann. Leider sind auch die nächsten CD’s total schlecht und mein PC spielt sie nicht ab =( aber immerhin sind die Shannara Chronicles jetzt draußen, dann schaue ich erstmal da weiter und hoffe das One Tree Hill bei Prime mal rauskommt.

      Bei uns bringt der Master tatsächlich nicht viel. Das Einzige was danach eben besser ist, ist die Möglichkeit Dozent zu werden oder an einer Hochschule zu unterrichten. Vom Geld her macht es, soweit ich weiß, überhaupt keinen Unterschied. Ob ich wirklich nur wegen dem Titeln den Master machen möchte… mal schauen, ich werde mich mal bewerben. Es gibt sowieso nur 26 Plätze, wenn ich nicht genommen werde, mache ich eben was anderes. Aus Koblenz wegziehen wollte ich nämlich nicht und weiterstudieren, ohne Geld verdienen zu können, wäre auch nichts für mich. Diesen Sommer wird es definitiv Zeit für eine eigene Wohnung und ‚Nest bauen‘ wie man immer so schön sagt. Kriminologie klingt wirklich sehr interessant, wir hatten ja auch ein Modul dazu, dass war richtig spannend!

      Genau das bekomme ich auch häufig mit. Es wäre wirklich schade, wenn man 3 Jahre studiert und am Ende gar nichts findet bzw. niedriger Eingestuft wird. Da habe ich mit Sozialer Arbeit auch eher gute Möglichkeiten später Mal, weil den Job wird man immer brauchen und ich vermute die Zahl der Menschen, die Hilfe benötigen wird eher steigen als sinken.
      Ich habe gerade Mal nach Würzburg geschaut, mit dem Fernbus könnte ich Hin- und zurückkommen für 30€. Allerdings bin ich dann auch 4-5h unterwegs, wenn alles klappt und je nach Angebotstag hätte ich dann nur 1h dort. Wenn ich jetzt ein Auto hätte, würde ich auf jeden Fall kommen! Dann wäre die Fahrzeit ca. 2-3h. Oder ich hätte mehr Geld, dann würde ich einfach dort mir ein Zimmer mieten. Aber ich bin überzeugt davon, dass wir das noch hinbekommen! Ich hoffe ja darauf spätestens im Herbst dann auch wieder ein Auto zu haben.

      Löschen
  2. Tja, mit der Washi Tape Sammlung bist du mir und einigen voraus :D. Ich muss unbedingt mir neue zulegen. Das ist ja schon wie eine Sucht nach Klebebändern!!!!!!!!!!

    Von Balea bin ich auch meistens begeistert, wenn sie nicht andauernd ihre normalen Shampoos auswechseln würden. Es gab mal so ein tolles mit Vanille, aber jetzt nur noch dieses mit Mandelöl. Öl krieg ich echt schwer aus meinen Haaren ausgewachsen. Die Pflege- und Repairprodukte kann ich aber auch wärmstens empfehlen, die benutze ich auch immer abwechselnd, so als Ausgleich! ;-)

    Von Kneipp-Produkten also hab ich noch keine Erfahrung mit, bis auf eine Eukalyptus-Wanne.. :D
    Ich meine so ne Art Essenz zum Baden. Die war ganz gut, und hat mir bei meiner Erkältung geholfen.

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Washi-Tapes sind eine Sucht!!! Man kann sie aber auch für so vieles benutzen xD das Rechtfertigt dann direkt den nächsten Kauf. Irgendwann hat man dann keinen Platz mehr und merkt das erste Mal, herjie ich habe zu viele :D

      Erkältungsbad mag ich auch total gerne, selbst wenn ich die erkältet bin. Der Geruch ist immer super angenehm und es macht die Atemwege so toll frei. Kneipp hat wirklich tolle Badesachen aber auch die Duschprodukte kann ich wirklich empfehlen, wenn man sich mal etwas gönnen möchte =)

      Löschen
  3. Super schöner Artikel, ich mag solche Posts gerne :)
    Liebst, Julia
    http://julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön & genau so geht es mir auch, deshalb musste ich einfach einen schreiben! ^^

      Löschen
  4. Hallo liebe Mandy,

    die beiden Produkte die mich am meisten ansprechen (und ich noch nie ausprobiert habe) ist in deiner Vorstellung das Rosense Rosenwasser und die Clinique Chubby Sticks.

    Beide Produkte hören sich sehr vielversprechend an und sie passen irgendwie perfekt in mein Beuteschema ;)

    Wegen deiner Frage bezüglich der Farbechtheit gibt es mehrere Möglichkeiten: Der eine funktioniert mit jeder Kamera. Ich habe in selbst mal bekommen als ich Probleme hatte: Wenn man eine Farbe nicht original abgebildet bekommt, soll man mit verschiedenen Komplimentärfarben im Hintergrund arbeiten, dadurch stellt die Kamera manchmal die richtige Farbe ein.

    Was jetzt speziell für Spiegelreflexkamera von Bedeutung ist, ist dass du Fotos im "RAW" - Modus aufnehmen kannst. Jede Kamera besitzt über eine Art "Bildbearbeitung" die die Farben schon beim Aufnehmen des Fotos etwas "aufhübscht". Das RAW Fomat speichert die Bilder dann unverändert ab. Jedoch sind die Bilddateien dann oft sehr groß (also nicht wundern wenn die Speicherkarte schneller voll ist ^^)
    Ein weiterer Punkt wäre evtl. noch der Weißabgleich. Vor allem wenn man weiße Hintergründe wählt ist die Kamera oft überfordert, sodass man hier nachjustieren kann.

    Aber trotz aller guten Tipps: Ich wollte damals auf meinem Blog meinen Lieblings Sommernagellack von essie "sunst sneaks" vorstellen. Egal was ich gemacht habe, meine Canon brachte völllig falsche Farbtöne heraus. Mit einer einfachen Nikon bekam ich zwar die Originalfarbe heraus, aber natürlich nicht die Bildschärfe die ich für meine Produktfotos gerne hätte.

    Ende vom Lied: Sunset Sneaks landete viele Male auf meinen Nägeln im letzten Sommer, aber nieee auf meinem Blog :r

    Ich wünsche dir eine schöne Woche und hoffe, dir helfen meine Tipps ein wenig weiter :)

    Viele liebe Grüße

    Nina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebste Nina,

      mit dem Rosenwasser habe ich mittlerweile sogar tatsächlich noch zwei weitere Freundinnen angefixt. Von der einen weiß ich das sie es liebt, bei der anderen muss ich mal nachfragen :D. Die Clinique Chubby Stick's sind auch toll, der Blogbeitrag geht dazu auf jeden Fall im Januar noch online.

      Ach, das ist ja interessant! Das habe ich noch nie getestet oder ausprobiert. Du meinst die Farbe dann in Form eines Dekorationsartikels oder sowas?
      Vom RAW Format habe ich schon gelesen und meine Kamera direkt umgestellt. Total interessant wie viel anders die Bilder auf einmal aussehen, dass hätte ich echt nie gedacht! Nach der Farbe musste ich jetzt direkt mal googlen :D das ist ja echt so ein richtig schöner Sommerlack. Aber ich glaube dir, dass er schwer war dazustellen. Er hat ja doch eine sehr eigene Farbe.

      Ich mache ja momentan auch etliche Fotos und am Ende gefallen mir 1-2 richtig gut. Ich hoffe wir bekommen bald mal wieder mehr Tageslicht, meine Lampe ist nämlich runtergefallen... Dann kann man direkt mal nen ganzen Mittag nur Bilder schießen.

      Löschen
  5. Mir gefallen deine Jahresfavoriten sehr, ich könnte jetzt gar nicht so viele nennen :D. Das Essence all about matt! Puder benutze ich auch gern, obwohl ich momentan eins von Manhattan anteste, doch ich denke, dass ich ganz schnell wieder zu dem von Essence wechseln werde, da meine Haut dieses besser vertrug und ich den mattierenden Effekt besser fand. Außerdem sehe ich mit dem von Manhattan ein wenig zu blaß aus :D

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meines geht langsam auch leer und ich überlege die ganze Zeit, dass von Catrice mal zu testen aber ich bin so super zufrieden mit dem Essence. Irgendwie verspürt man ja immer den Drang etwas noch besseres zu finden und noch mehr auszuprobieren. ^^

      Löschen
  6. Sehr schöne Jahresfavoriten :-)
    Ich mag das Shampoo ebenfalls sehr gerne - aktuell benutze ich ein anderes von Balea - da ich gerne mal durchteste. Komme aber immer wieder auf das Shampoo von oben zurück :-)
    Die Kiko Lidschatten finde ich auch superklasse :-)
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! =)
      Ja, Balea hat echt ein großes Sortiment. Es ist schön, eine Auswahl zu haben und doch zum Alten zurückkommen zu können.
      Meine Kiko Lidschatten sollte ich auch mal weiter ausbauen, da kann man einfach nichts falsch machen!

      Löschen