Quote of the Week # 67

Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.

Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.

John Lennon

Kommentare:

  1. Tolles Zitat und trifft es, wie ich persönlich finde, völlig auf den Kopf!

    Liebste Grüße
    Bea von Pink Room

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch, es ist immer ein sehr aufbauendes Zitat!

      Löschen
  2. Mein Lebensmotto! :) Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich hoffe, du hattest auch einen schönen Sonntag :)

      Löschen
  3. Eines meiner absoluten Lieblingszitate, denn es ist so wahr. Es geht im Leben einfach immer irgendwie weiter, egal wie schlecht es einem geht, irgendwann folgt immer ein Hoch. Bei mir haben sich ja nun einige Probleme im Privaten Bereich auch geklärt. Alles also halb so schlimm.

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Puh sei mir leis mit Twilight, nach dem zweiten Band hab ich aufgegeben, weil mir da das Liebesdrama etwa zu viel war. Diese Abhängigkeit von Bella gegenüber Edward war echt schwer zu ertragen und für mich hätte sie eher zum Psychiater gemüsst xD. Somit konnte ich da echt nicht mehr weiterlesen, das war wirklich zu viel des Guten. Die Filme waren dann ja noch etwas erträgerlicher.

    Ich bin eigentlich auch jemand, der immer daran glaubt seine Träume zu verwirklichen. Ich will auf jedenfall versucheh, ob ich in diesen Bereich irgendwie reinkomme, schon alleine weil ich finde, dass wir noch jung sind und das gerade da die Zeit gut ist, zu versuchen seine Träume zu verwirklichen, aber es wird definitiv schwer werden. Bei Black Swan war ich persönlich sehr erstaunt, dass er mir zugesagt hat. Ich bin eigentlich gar nicht so der Fan von Balett ,aber fand die Storyline dann einfach gut gemacht, auch mit dem psychischen Aspekt der mit drinnen war. Es gibt einfach doch viele Künstler, die sich sehr in ihre Rollen reinsteigern, was ja schon öfter schlimme Konsequenzen nach sich gezogen hat.

    Ich denke ja bei den Filmen einfach gerne an meine eigene Teenie Zeit zurück und das finde ich einfach schön. Somit werde ich dafür wohl immer einen Faible haben, weil man einige Momente doch irgendwie kennt. Also ich habe die Bücher jetzt nicht gelesen ,aber von vielen schon gehört, dass sie aus der Sicht der Kinder geschrieben sind. Angeblich wären die Figuren in den Büchern auch noch jünger, als in der Serie. Sicher kann man sich hier halt echt bei keinem Charakter sein. Aber die Serie soll laut den Produzenten nach 8 Staffeln auch enden, somit sind alle Figuren, die jetzt noch dabei sind, zumindest schon ein großer Teil der Serie. Wir nähern uns ja doch schon so langsam dem Ende.

    Ich lese die meisten Bücher zu Filmen und Serien auch erst nach der Verfilmung, da werde ich dann einfach auf sie aufmerksam und finde man bekommt, dann auch immer ein gutes Gefühl dafür, ob die Bücher einem auch zusagen könnten. In der Regel gibt es ja immer Abweichungen, sodass ich es immer spannend finde die Bücher noch mal zu lesen. Aber bei Serien hast du wirklich sehr große Abweichungen, da lohnen sich die Bücher somit also immer. Ob sie einem dann zusagen, ist noch mal eine ganz andere Sache. Bei Outlander bin ich da optimistisch, einfach weil es kein Jugendbuch mehr ist, sondern für Erwachsene gedacht. Da gefallen mir die Figuren und Handlungsstränge meistens besser und die Romanreihe wird wirklich überall sehr gelobt. Die Serie kann ich dir übrigens auch empfehlen, da es dort um Zeitreisen geht und das ganze wirklich mit einer sehr interessanten Geschichte verbunden wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, meines auch und ich zitiere es so oft! Eigentlich ständig und wenn ich mal nen miesen Tag habe und denke die Welt geht unter, denke ich genau an dieses Zitat. Es freut mich, dass sich deine Probleme lösen konnten =). Ich denke mal sie beziehen sich auf unser FB Gespräch.


      Twilight war da echt eine Nummer für sich aber ich habs durchgezogen und alle Bände gelesen. Während ich bei Shades of Grey nach dem zweiten Band gescheitert bin, ich konnte es mir einfach nicht mehr antun. Da finde ich die Liebe im Buch, von ihm zu ihr, fast noch extremer und schlimmer. Als wäre sie der einzige Mensch auf der ganzen Welt. Keine Ahnung, also das hat dann selbst meine Kitschgrenze gesprengt XD

      Ich werde dir auf jeden Fall die Daumen drücken und auf Smalltownadventure hälst du uns mit Sicherheit auf dem Laufenden. Oder ich sehe es dann bei Facebook, solltest du eine heiß begehrte Stelle ergattern. Kennst du Save the last Dance? Während des Schreibens von dem letzten Kommentar ist mir der Filmtitel nicht einfallen aber jetzt kam er. Das ist auch ein unheimlich schöner Tanzfilm, der nochmal einige Probleme aufgreift. Der hat mir auch richtig gut gefallen. Es war sogar der allererste Tanzfilm den ich je gesehen habe.

      So geht es mir auch, in manchen Teenie Problemen erkennt man sich sofort wieder. Ich denke auch, dass ich noch lange ein Anhänger solcher Filme und teilweise auch Bücher sein werde. Die Tribute von Panem gehören ja auch eher in die Fantasy Jugendecke. Trotzdem gefallen mir solche Bücher immer wieder sehr gut. Ach herjie, da nähern wir uns bei Game of Thrones ja wirklich dem Ende zu. Ich bin gespannt, wie sie das Ende verpacken, wenn die Bücher noch nicht existieren aber die werden sich mit Sicherheit abgesprochen haben, damit das Ende einigermaßen übereinstimmt. Alles in allem ist es echt eine tolle und erfolgreiche Serie geworden, trotz Fantasy. Ich finde es schön, dass dieses Genre mittlerweile mehr Aufmerksamkeit bekommt.

      Genau so geht es mir auch! Der Film macht aufmerksam und wenn die Geschichte einem zusagt, kauft man sich eben noch das Buch. Gut zu wissen, dass es sich lohnt bei Serien die Bücher zu lesen ;) Danke für den Tipp! Es gibt ja doch einige ansprechende Serien, die ich gerne mag. Anfangen muss ich ja dringend mal mit Game of Thrones. Die Bücher interessieren mich immer noch brennend. Outlander muss ich mir gleich mal notieren, dass ich da auch mal reinschaue, ob der Trailer mir zusagt. Im Moment bin ich noch fleißig bei The Tudors, mitte/ende der zweiten Staffel. So langsam geht seine Liebe zu Anne verloren, was ich irgendwie total schade finde, weil ich Natalie Dormer so gerne mag XD

      Löschen
  4. Hallo liebe Mandy,

    dass ist das erste Zitat, was ich seit langem mal kenne :D

    Oftmals, wenn ich in Situationen unzufrieden oder unglücklich mit etwas bin erinnere ich mich tatsächlich an dieses Sprichwort.
    Und irgendwie trifft es doch immer ein ... das am Ende alles gut wird, auch wenn das Leben ganz andere Bahnen einschlägt als gedacht :)

    Übrigens von mir ganz große Gute Besserungs - Wünsche! Ist ja blöd, dass du dich gerade jetzt erkältet hast. Das Wetter ist aber auch im Moment doof, grau kalt und manchmal sogar noch nass. Da weiß man an manchen Tagen gar nicht was man so wirklich anziehen soll.

    Ich hoffe ja immer noch auf Frühling xD

    Viele liebe Grüße

    Nina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebste Nina,

      das freut mich! :D Ich glaube es ist auch relativ bekannt, ich zitiere es auch ständig mal wieder aber ich wusste vorher nie, von wem es ist.

      Genau das tue ich auch und sollten Freunde solche miesen Tag haben, zitiere ich es für sie. Es ist immer wieder total aufbauend und erinnert einen daran, dass es weitergeht.

      Dankeschön, es ist wirklich blöd und ärgert mich sehr aber ich denke, ich bin gerade auf gutem Weg gesund zu werden. Würde so gerne mit dem Training anfangen! So langsam würde es echt mal Zeit werden mit dem Frühling... wie soll ich sonst bis Mud Masters fit werden?! argh...

      Löschen
  5. So ein schönes Zitat...wie immer :)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Tolles und Zuversicht gebender Spruch - danke schön, macht direkt gute Laune (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist er! Es freut mich, dass er gute Laune macht :))

      Löschen